Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Galicische Folkband auf dem Fest zu Ehren von San Froilán

Fest zu Ehren von San Froilán

Feierlichkeit von nationalem touristischen Interesse
Lugo

Dieses Fest wird in Lugo seit 1754 gefeiert. Es ist mittlerweile die wichtigste Feierlichkeit in Galicien.

Vom 4. bis 12. Oktober findet in Lugo das Fest zu Ehren von San Froilán statt, zu dem alljährlich tausende Besucher anreisen. Den Höhepunkt des Programms bilden zwei besondere Tage: der 5. Oktober mit den religiösen Feierlichkeiten zu Ehren des Schutzheiligen San Froilán und der darauffolgende Sonntag, der sogenannte „O Domingo das Mozas“, an dem die Trachten und Folklore Galiciens im Mittelpunkt stehen. An diesen Tagen füllen sich die Straßen der Stadt mit Umzügen der „Cabezudos“, (Riesenköpfe), mit Musikkapellen, Märkten und Vorführungen von Zauberern und Jongleuren.

Bei diesen Feierlichkeiten haben die Kinder ihren eigenen „San Froilanciño“ mit einer Reihe von eigens für sie veranstalteten Aktivitäten wie Spielen, Schachturnieren, Theaterstücken und dem internationalen Marionettenfestival, auf dem die ältesten Marionetten Europas zu sehen sind. Zum Abschluss findet am 12. Oktober der mittelalterliche Markt statt: Der Platz vor der Kathedrale und die Umgebung der römischen Stadtmauerverwandeln sich in einen Markt wie im Mittelalter, bei dem Spielleute, Ritter, Darbietungen von Falknern und Handwerkern sowie natürlich ein mittelalterliches Bankett nicht fehlen dürfen. In der Nacht setzt ein faszinierendes Feuerwerk den Schlusspunkt bis zum nächsten Jahr.

Fest zu Ehren von San Froilán


Lugo  (Galicien)