Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Monumento

Dolmen von Valencia de Alcántara

Cáceres

Die 48 Dolmen, die im Gemeindegebiet von Valencia de Alcántara katalogisiert wurden, bilden eines der wichtigsten Dolmenensemble der Megalithkultur Spaniens und ganz Europas.

Die in drei Sektoren bzw. Gruppen aufgeteilten Dolmen werden auf die Jungsteinzeit und Kupferzeit datiert, also das vierte bis dritte Jahrtausend vor unserer Zeitrechnung. Die meisten von ihnen – mehr als 30 – bestehen aus großen Granitblöcken, der Rest aus Schieferplatten. Diese Grabmonumente weisen in Valencia de Alcántara unterschiedliche Bauformen – Dolmen mit einer Kammer, mit Kammer und langem oder kurzem Gang – und auch ganz unterschiedliche Erhaltungszustände auf. Es handelt sich um Einzel- oder Gruppenbegräbnisstätten, die reich mit Grabbeigaben – geschnitzte und polierte Gebrauchsgegenstände, Keramik, Goldschmiedearbeiten, Schmuck, anthropomorphe Idole etc. – ausgestattet waren, die mehrheitlich im Museum von Cáceres verwahrt werden.  

Dolmen von Valencia de Alcántara


10500  Valencia de Alcántara, Cáceres  (Extremadura)