Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen

Kloster Las Comendadoras de Santiago

Madrid

Das Kloster wurde 1650 dank Felipe IV. gegründet. Die Pläne des Gebäudes stammen von den Architekten Manuel und José del Olmo. Der Grundriss der Kirche weicht von den Richtlinien der Jesuiten ab, denn es handelt sich um ein griechisches Kreuz mit vier gleich langen Armen, die in Apsiden enden und eine große Vierung bilden, über der sich eine beeindruckende Kuppel erhebt. Der Hochaltar wird von einem Gemälde des Lucas Jordán dominiert, das den Apostel Jakob beim Kampf in der Schlacht von Clavijo darstellt. Die Sakristei ist wurde später erbaut als das Kloster und ist ein Werk Moradillos, der bei der Durchführung einem Projekt des François Carlier folgte.

Kloster Las Comendadoras de Santiago


Plaza de las Comendadoras, 10

28015  Madrid  (Region Madrid)

Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe