Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Monumento

Königliches Kloster von El Puig de Santa María

Puig

Valencia-València

Das Heiligtum der Schutzherrin von Valencia.

Das Kloster besteht aus zwei unterschiedlichen Bereichen: Konvent und Heiligtum der Schutzherrin. Zusammen bilden sie einen großartigen rechteckigen Bau, der von vier robusten Türmen eingerahmt ist.

Der älteste Teil des heutigen Klosters ist das Heiligtum der Schutzpatronin von Valencia. Von der ursprünglichen einschiffigen Kirche, die 1238 auf Befehl von Jaime I. errichtet wurde, ist nur das Portal erhalten. Mit dem Bau der heutigen Kirche wurde im Jahr 1300 begonnen. Fertig gestellt wurde sie schließlich Mitte des 14. Jahrhunderts. In der Hauptkapelle des Heiligtums wird das Bildnis der heiligen Jungfrau aufbewahrt. Das Kloster, Residenz der Mercedarier-Mönche, wurde ab 1588 nach Plänen des Architekten Antón Dexado de la Cossa errichtet. Der Zugang zum Kloster erfolgt über das Portal an der Ostfassade. Im Mittelpunkt der Besichtigung stehen die beiden Kreuzgänge. Im ersten Kreuzgang befinden sich das Refektorium, eine Kapelle, ein gotischer Saal sowie das Druckmuseum. In den vier Flügeln sind zahlreiche Werke von José Vergara (1726-1799) ausgestellt. Vom zweiten Kreuzgang, in dem Gemälde verschiedener Künstler zu sehen sind (unter anderem von Vergara und Espinosa), gelangt man in den Königlichen Saal, den Saal des Ritterordens von El Puig sowie in die Kirche. Die Kuppel des sich hinter dem Hauptaltar des Heiligtums befindenden Schreins der Heiligen Jungfrau ist von José Vergara gestaltet.

Königliches Kloster von El Puig de Santa María


C/ lo Rat Penat, 1A

46540  Puig, Valencia-València  (Autonome Gemeinschaft Valencia)

E-Mail:mercedariospuig@gmail.com Tel.:+34 961470200 Website:http://www.elpuigturistico.net
Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe