Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Monumento

Kloster San Salvador

Nogal de las Huertas

Palencia

Ein guter Teil der Originalstruktur des vielleicht ersten romanischen Klosterbaus dieser Region des Landes ist heute als gut konsolidierte Ruine erhalten. Zurzeit werden dort Restaurierungsarbeiten ausgeführt.

Der Verfall betrifft vor allem die Gewölbe und Dachkonstruktionen, die fast völlig zerstört sind, aber auch einen Teil der Mauern. Das majestätische Gepräge, das der Bau einst besessen haben muss, ist ebenso wie die verschiedenen Bauphasen auch heute noch nachvollziehbar. Ursprünglich handelte es sich um ein einschiffiges Gotteshaus mit gerader Apsis (Ende 11. Jahrhundert), das hundert Jahre später um zwei Seitenschiffe, Portale und einen Portikus mit leicht zugespitzten Archivolten (möglicherweise zisterziensisch inspiriert) erweitert wurde. Auch einige Kapitelle und ornamentierte Archivolten mit diversen Halbreliefs sind noch zu sehen. Bei den Motiven ist vor allem auf die Rollenfriese hinzuweisen, die Jahre später auch an der berühmten, nicht weit entfernt am Jakobsweg gelegenen Kirche San Martín de Frómista verwendet wurden.

Kloster San Salvador


calle Molino, s/n

34128  Nogal de las Huertas, Palencia  (Kastilien-León)

Tel.:+34 979881036 Website:http://nogaldelashuertas.es/