Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Monumento

Kirche San Miguel

Soria

Wahrscheinlich war diese Kirche die erste, an der das Konzept eines romanischen Portikus umgesetzt wurde. Dieses wunderschöne architektonische Element machte daraufhin in der ganzen segovianischen und sorianischen Romanik Schule.

Die kleine ländliche Kirche aus Bruchsteinmauerwerk ist an den Ecken mit Quadersteinen verstärkt. Der einschiffige Grundriss besitzt einen Chorraum und eine halbrunde Apsis, Tonnengewölbe und ein Holzdach. An die Nordwand ist ein quadratischer, zweigliedriger Turm angebaut. Das Portal besitzt drei halbrunde Archivolten mit Stabverzierung auf vier Säulen mit grob behauenen Kapitellen. Besonders bemerkenswert ist der Portikus, der das Portal schützt, insbesondere aufgrund seines Alters (die Kirche wurde 1080 geweiht). Er besteht aus sieben Rundbögen – einschließlich des zentralen Bogens, der als Eingang fungiert -, die auf einfachen Säulen ruhen. Die Kapitelle weisen unterschiedliche Motive auf: Pfaue, maurisch anmutende menschliche Figuren, eine zinnenbewehrte Stadt und ein Schachbrettmuster. Die Kapitelle am Triumphbogen im Innern sind mit Darstellungen von Pferden und Löwen geschmückt.

Kirche San Miguel


C/ San Miguel, s/n.

42330  San Esteban de Gormaz, Soria  (Kastilien-León)

Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe