Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Sabatini-Gärten

Sabatini-Gärten

Madrid

Eine Parkanlage im klassizistischen Stil des Königspalasts Palacio de Oriente, der einem ehedem mit Pferdeställen besetzten Raum zu neuem Glanz verhilft. Während des Baus des neuen Schlosses planten die beteiligten Architekten - zuerst Sachetti, später Sabatini - eine Gartenanlage an der nördlichen Ecke des Gebäudes. Das Projekt wurde jedoch nie ausgeführt, und an seiner Stelle entstanden die königlichen Stallungen, in denen außer den Pferden auch die Kutschen und Karossen aufbewahrt wurden, die heute im Kutschenmuseum zu sehen sind. Heute steht am Kreuzungspunkt der beiden Hauptachsen ein großer runder Brunnen mit Tritonen. Die beidseitig entstehenden Flächen sind mit in Form geschnittenen Koniferen und geometrisch angeordneten Buchsbaumhecken bepflanzt.

Sabatini-Gärten


Calle Bailén, 2. (Cuesta de San Vicente)

28013  Madrid  (Region Madrid)

Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe