Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen

Plaza de América

Sevilla

Er ist Teil des künstlerisch-urbanistischen Gesamtkomplexes, der 1929 für die Iberoamerikanische Ausstellung geschaffen wurde.

Dieser Platz von Aníbal González am María Luisa Park wird von drei Palästen unterschiedlicher architektonischer Stilrichtungen gesäumt, die für die Iberoamerikanische Ausstellung von 1929 gebaut wurden. Bei dem ersten im neogotischen Stil handelt es sich um den Königspavillon. Der zweite im Neomudéjar-Stil birgt das Museum für Volkskunst und Brauchtum, und der letzte im Neorenaissancestil ist das Archäologische Provinzmuseum, in dem u.a. der Schatz des Carambolo (der wichtigste Fund prähistorischer Goldschmiedekunst) aufbewahrt wird.

Plaza de América


Plaza de América

41013  Sevilla  (Andalusien)

Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe