Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
Vater und Sohn am Strand

Urlaub mit Kindern in Spanien

none

Museen, in denen „nicht berühren“ verboten ist.

Es ist nicht immer leicht, Kinder auf einem Familienurlaub zu einem Museumsbesuch zu überreden. Und wenn das Museum Aktivitäten für Kinder anbietet und sie mit den Exponaten interagieren können? Die Wissenschaftsmuseen sind ein perfektes Beispiel hierfür. In Spanien gibt es viele Museen dieser Art, wie das unterhaltsame CosmoCaixa in Barcelona mit seinem „Saal des Universums“, der uns auf eine Reise durch den Big Bang und die Entwicklungsgeschichte der Arten führt, oder seinem „Überschwemmten Wald“, der ein Ökosystem des Amazonas nachbildet. Mehr Beispiele? Das Príncipe Felipe-Museum in der Stadt der Künste und Wissenschaften Valencia, wo sie interessante Experimente machen können.Im Wissenschaftspark Granada (Andalusien) können Sie das menschliche DNS sehen, mit einem Gyroskop spielen oder im „Saal der Wahrnehmung“ mit Licht und Klang in Kontakt kommen.

Wissenschaftsmuseum Tenerife

Im Norden des Landes, in der Stadt A Coruña, befindet sich das Wissenschaftshaus, das Domus (das erste interaktive, dem Menschen gewidmete Museum der Welt) und das Aquarium Finisterrae. Und auf Teneriffa (Kanarische Inseln) erwartet Sie das Museum der Wissenschaften und des Kosmos, wo Sie alles über den menschlichen Körper und die Sterne erfahren können.

Museen voller Spielzeuge und Köstlichkeiten

Wussten Sie, dass zum Beispiel das Prado-Nationalmuseum Madrid regelmäßig Aktivitäten für Familien und Kinder organisiert und über einen Rundgang für Kinder verfügt? Auch gibt es weitere Museen, die den Kindern ganz besonders gefallen werden – zum Beispiel die Spielzeugmuseen. Davon gibt es viele in Spanien, wie das Valencianische Spielzeugmuseum in Ibi (Autonome Region Valencia) oder das Katalanische Spielzeugmuseum in Figueres, wo Sie das Lieblingsspielzeug von Salvador Dalí entdecken werden.Süßigkeiten kommen bei Kindern natürlich ganz groß an. In Spanien erwarten Sie zahlreiche auf Süßigkeiten spezialisierte Museen, wie Chocomundo in Estepa (Sevilla, Andalusien), wahrscheinlich das größte Schokoladenmuseum des Landes.

Lehrreiche Aktivität im Prado-Nationalmuseum in Madrid

Vergnügungs- und Wasserparks

Wenn Sie das Wort „Achterbahn“ erwähnen, zaubern Sie Ihren Kindern gewiss ein Lächeln ins Gesicht. In Spanien gibt es Vergnügungsparks für jeden Geschmack. Einer der bekanntesten ist zweifellos PortAventura World, der eine Stunde von Barcelona entfernt liegt. Dieser Komplex umfasst den Vergnügungspark PortAventura Park (mit einer der höchsten Achterbahnen Europas), den Caribe Aquatic Park sowie Ferrari Land.In Madrid erwartet Sie u. a. der Warner-Park, in dem Sie die berühmtesten Figuren von Looney Tunes treffen können. Weitere ausgefallene Themenparks? Beispielsweise Terra Mítica in Benidorm, der den Kulturen des Mittelmeers gewidmet ist, oder Isla Mágica in Sevilla, in dem Sie Städte aus dem 16. Jahrhundert, den Amazonas-Regenwald und Piratenhöhlen besuchen werden.Sie kommen im Sommer und haben Lust auf etwas Erfrischung? Dann empfehlen wir Ihnen einen unserer Wasserparks, wie den Siam Park auf Teneriffa (Kanarische Inseln), einer der größten und bestbewerteten Europas, der u. a. mit beinahe senkrechten Rutschen, einer Spazierfahrt über einen Fluss mit Tropenfischen oder dem größten künstlichen Wellenpool der Welt aufwartet.

Fahrgeschäft Tutuki Splash en Port Aventura - Port

Kontakt mit den Tieren

Hier einige Orte, die Sie gewiss begeistern werden. Der Parque de la Naturaleza de Cabárceno in Kantabrien befindet sich in einer spektakulären Naturlandschaft, in der die Tiere unter freiem Himmel leben und Sie u. a. das Gehege der Elefanten oder Nashörner betreten dürfen. Weitere empfehlenswerte Tierparks? Der Bioparc Valencia, der immersive Erlebnisse und eine Reise durch Afrika und seine Fauna anzubieten hat.Auch der Biopark Lacuniacha im Herzen der aragonesischen Pyrenäen ist einen Besuch wert, denn hier können Sie einen Bergpfad bewandern und dabei den vom Aussterben bedrohten Europäischen Bison beobachten. Inmitten von Haien schlafen? Ja! Denn Sie können mit der ganzen Familie im Oceanogràfic der Stadt der Künste und Wissenschaften Valencia, dem größten Aquarium Europas, übernachten. Ein unvergessliches Erlebnis!

Giraffen im Parque de la Naturaleza Cabárceno

Ein Spaziergang zwischen Vulkanen und andere Erlebnisse in der Natur

Wie wäre es mit einer Wanderung durch spektakuläre Landschaften? Da wäre zum Beispiel Teneriffa (Kanarische Inseln), eine von Vulkanen übersäte Insel, auf der Sie den Teide – der höchste Berg Spaniens und die dritthöchste Vulkanstruktur der Erde – besichtigen können. Sie werden das Gefühl haben, durch eine Mondlandschaft zu wandern. Sie können den Teide per Seilbahn erreichen, an einer geführten Besichtigung des Observatoriums des Teide und an nächtlichen, den Sternen gewidmeten Aktivitäten teilnehmen. Und da Sie schon auf der Insel sind, sollten Sie die Gelegenheit nutzen, um an einer Wal- und Delfinsichtung teilzunehmen.In verschiedenen Regionen Spaniens erwarten Sie auch in Wäldern verborgene Abenteuerparks. Noch ein ausgefallener Plan? Eine Umwelt-Kreuzfahrt durch die Naturparks Arribes del Duero oder Lago de Sanabria. In Letzterem dürfen Sie zudem mit den Unterwasserbiologen der Internationalen Biologiestation interagieren, einen Blick auf die Unterwasserwelt werfen und Cidre kosten.

Familie im Teide-Nationalpark, Teneriffa.
Tyrannosaurus Rex, Paläontologisches Museum Teruel

Auf den Spuren der Dinosaurier

Vor 150 Millionen Jahren beherrschten diese riesigen Kreaturen unser Territorium und haben jede Menge Spuren hinterlassen, die Sie aus der Nähe betrachten können. La Rioja, Soria, Asturias und Teruel bieten sich hierfür besonders gut an. In Teruel erwartet Sie beispielsweise Dinópolis, ein großer Themenpark, der in sieben weitläufige Bereiche aufgeteilt ist. Hier dürfen Sie lebensgroße Nachbildungen dieser Riesentiere oder das Skelett des Turiasaurus Riodevensis, des größten Dinosauriers Europas, bewundern.In Soria und La Rioja können Sie gemeinsam die Route der Palichnologie begehen, an lehrreichen Museumsbesuchen teilnehmen und sich in Abenteuerparks amüsieren. In Asturien befindet sich das Juramuseum, das in Form einer Dinosaurierspur errichtet wurde, über einen Spielplatz für Kinder verfügt und einen fantastischen Ausblick über die Küste bietet. Sie werden sich wie wahre Paläontologen fühlen.

Themenzüge

Eine weitere unterhaltsame Aktivität für die ganze Familie ist eine Fahrt mit einem Tourismuszug. Davon gibt es zahlreiche in Spanien und sogar einige, die mehrere Tage unterwegs sind (wie der Transcantábrico oder der Al Andalus). Doch hier möchten wir Ihnen einige Fahrten mit Theatereinlagen empfehlen, an denen bestimmt auch die Kleinsten Gefallen finden werden. Die Hin- und Rückfahrt erfolgt am gleichen Tag ab Madrid. Der Erdbeerzug zum Beispiel fährt bis zur nächstgelegenen Stadt Aranjuez und deren Königspalast. Auf dem Weg erhalten Sie von Zugstewardessen im barocken Kostüm Erdbeeren zum Verkosten.Des Weiteren können Sie mit dem Cervantes-Zug bis nach Alcalá de Henares fahren und auf dem Weg dorthin der Vorführung einiger berühmter Szenen aus dem bekannten Werk „Don Quijote von der Mancha” beiwohnen. Sie wollen noch mehr? Mit dem Zug von Philipp II. erreichen Sie in Begleitung von Schauspielern, die als Figuren aus dem Hof dieses Königs verkleidet sind, das Kloster San Lorenzo de El Escorial, während Sie mit dem Mittelalterlichen Zug nach Sigüenza auf unterhaltsame Weise in diese jahrhundertealte Stadt, das Mittelalter und die Welt der Minnesänger eintauchen werden.

 Erdbeerzug

Landwirt für einen Tag

Was halten Sie davon, einige Tage mit der Familie in einem Landhaus oder auf einem Bauernhof zu verbringen? Wir möchten Ihnen einige Regionen mit interessanten Angeboten für den Landtourismus empfehlen. Im Landesinneren von Navarra zum Beispiel erwarten Sie zahlreiche Häuser für den Landtourismus, in denen Sie den Gemüsegarten pflegen, den Anbau von Getreide erlernen, Waldbeeren sammeln oder Schafe melken dürfen. In Nordspanien können Sie im Baskenland mit ihrer Familie mehrere Tage in einem Bauernhof einkehren, dessen Bewohner Ihnen u. a. ihren Weinkeller, ihre Apfelweinkelterei oder Käsefabrik zeigen werden. Und in Asturien können Sie die Apfelwein-Region besuchen und an Workshops über Handwerk, Schmuckherstellung oder Holzarbeiten teilnehmen. Auf der Website Ceres Ecotur sind zahlreiche umweltfreundliche Aktivitäten auf dem Lande aufgeführt.

Mädchen mit einer Kuh. Agrartourismus

Ausgefallene Orte

Möchten Sie sich wie ein Darsteller eines Western fühlen? Dann kommen Sie nach Almería (Andalusien)! Hier wurden nämlich berühmte Filme wie „Für eine Handvoll Dollar“ gedreht, und noch heute können Sie im Themenpark Oasys MiniHollywood oder in Fort Bravo mit Ihren Kindern in den Wilden Westen reisen.Wussten Sie, dass es in Madrid eine Stadt gibt, die nur von Kindern regiert wird? Micropolix ist ein riesiges geschlossenes Gelände, auf dem die Kleinsten sich in Feuerwehrmänner, Journalisten, Musiker und vieles mehr verwandeln dürfen.Mehr Ideen? Auch in der Nähe von Madrid können Sie den Parque Europa mit seinen Nachbildungen europäischer Monumente oder den Zauberwald („Bosque Encantado“) mit seinen über 300 Baumskulpturen besuchen. Und in Barcelona erwartet Sie im Poble Espanyol eine lebensgroße Nachbildung von Monumenten, Straßen und Plätze aus verschiedenen Regionen Spaniens.

Parque Europa, Torrejón de Ardoz (Madrid)

Reiseziele, Unterkünfte und Aktivitäten mit dem Familientourismus-Siegel

Wenn Sie außerdem nach einem Reiseziel, einer Unterkunft oder nach Aktivitäten wie Kreuzfahrten suchen, die auf Familien spezialisiert sind, empfehlen wir Ihnen diese Website, auf der Sie verschiedene Angebote abrufen können, die mit dem Familientourismus-Siegel ausgezeichnet wurden. Wenn Sie zum Beispiel den Urlaub mit Ihren Kindern an einem weitläufigen Sandstrand verbringen möchten, an dem zahlreiche Freizeitaktivitäten angeboten werden, dann empfehlen wir Ihnen Las Palmas de Gran Canaria (Kanarische Inseln), Mojácar (Andalusien), Cala Millor (Mallorca) oder Alcalà de Xivert-Alcossebre und Peñíscola (Autonome Region Valencia). Hier werden die Kleinsten des Hauses gewiss auf ihre Kosten kommen und Sie einen entspannten Urlaub in Spanien genießen.

Kinder in Cala de la Fosca, Girona
Mehr entdecken zu ...