Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
Albarracín, Teruel

4 Dörfer in Spanien für einen märchenhaften Kurzurlaub

none

Farbenfrohe Dörfer am Meer, alte Mauern und kuriose mittelalterliche Geschichten erwarten Sie. Lesen Sie weiter und entdecken Sie einige der schönsten und außergewöhnlichsten Dörfer in Europa. Perfekt, um der Routine zu entfliehen, den Großstädten den Rücken zu kehren und sich in einem märchenhaften Kurzurlaub ... zu verlieren. 

CastellFollit de la Roca, ein Dorf in Höhenlage

CastellFollit de la Roca liegt in Katalonien, in der Provinz Girona, und ist ein kleines Dorf, das sich auf der Spitze einer schwindelerregenden Basaltmauer von mehr als 50 Metern Höhe befindet. Fast schwebend und der Schwerkraft trotzend, wird es Sie aus der Ferne überraschen und aus der Nähe begeistern. Mit dem Naturpark der Vulkanzone von Garrocha auf beiden Seiten, werden Sie in Gassen mit Häusern mittelalterlichen Ursprungs spazieren gehen, zwischen Vulkangestein von vor Tausenden von Jahren in die Vergangenheit reisen und etwas über seine Geschichte erfahren und sich in Ihrer eigenen verlieren. 

Luftaufnahme des kleinen Dorfes CastellFollit de la Roca auf einer Höhe von 50 Metern im Naturpark der Vulkanzone von La Garrocha, Katalonien.

Alcalá del Júcar, eine Treppe zum Himmel.

Alcalá de Júcar gilt als eines der bezauberndsten Dörfer in Kastilien-La Mancha: Ein Ort, der imposante Felshänge am Mäander des Júcar-Flusses hochklettert. In dem Dorf Júcar, das seit 1982 als kunsthistorische Stätte und Kulturgut erklärt gilt, finden Sie Brücken römischen Ursprungs. Sie werden zwischen weißen und ockerfarbenen Häusern spazieren, die von der Sonne gebleicht sind, und authentische Naturhöhlen wie die Teufelshöhle, die Elfenhöhle und die Rey Garadén-Höhle besuchen. Nach und nach werden Sie die Anhöhe erreichen. Sie werden die Wallfahrtskapelle von San Lorenzo und die Kirche San Andrés umrunden. Auf der Anhöhe entdecken Sie seine imposante Festung: eine wunderschöne Burg almohadischen Ursprungs mit islamischem Flair. Sie werden eine einzigartige natürliche Umgebung erleben. Mit den Füßen auf dem Boden werden Sie schlussendlich den Himmel berühren. 

Blick auf die römische Brücke und das Dorf Alcalá del Jucar in Castilla-La Mancha

Albarracín, ein Paradies hinter Mauern

Albarracín, das in der Provinz Teruel liegt und 1961 zum Nationalen Denkmal erklärt wurde, gilt als eines der schönsten Dörfer Aragoniens. Sie werden Ihre Besichtigung mit einem Spaziergang durch einen legendären Mauergürtel, einem Vermächtnis aus dem 14. Jahrhunderts, beginnen. Weiter geht's sonnenfarbene Treppen hinauf. Sie werden über ungewöhnliche Häuser aus anderen Zeiten staunen. Sie werden durch malerische Straßen wie die Calle de Azagra spazieren, die für ihre Ziegeldächer, großen Holztüren und traditionellen Bögen bekannt ist. Sie werden Ihren Kurs in der Calle Postigo, einer der malerischsten Straßen der Stadt, fortsetzen. Sie kommen zur Plaza Mayor, von wo aus Sie die Gärten des Guadalaviar-Flusses sehen werden. Und Sie werden die Burg El Andador erblicken und in der Ferne die grüne Gebirgskette Albarracín und das Naturschutzgebiet der Pinares de Rodeno bewundern. Große Kanonen erwarten Sie, bei denen Anblick Ihnen der Atem stockt, beeindruckend tiefe Schluchten und weite Wälder, in denen Sie all Ihre Sorgen vergessen werden. 

Tourist bei einem Spaziergang auf einem Hügel mit Blick auf das Dorf Albarracín, Teruel.

Tossa de Mar, ein kristallklares Juwel

Tossa de Mar liegt in der Provinz Girona in Katalonien und ist ein kleines Dorf, das sich zwischen Meer und Bergen erhebt. Sanft vom Wasser des Mittelmeers umspült. Ein authentisches Paradies der Fauna und Flora, wo Sie imposante Mauern, lange Strände und kristallklare Buchten entdecken werden. Sie werden Ihre Füße im Sand des Strandes Mar Menuda, nördlich der Bucht von Tossa, vergraben. Sie werden überrascht sein vom historischen Vermächtnis der Villa Vella, einer spektakulären ummauerten Anlage mit drei imposanten Wehrtürmen: Codolar, De ses Hores und D'en Joanàs. Sie werden Hunderte von Legenden erfahren. Sie werden feststellen, dass keine Piraten in Sicht sind. Sie werden sich in eine der wenigen mittelalterlichen Festungen an der Küste Kataloniens verlieben. Sie werden den gotischen Stil der Kirche Sant Vicenç entdecken und schließlich Sa Roqueta kennenlernen, ein wunderschönes Fischerdorf, in dem Sie Hunderte von Empfindungen erleben werden, die Sie erneut erfahren möchten.  Bereiten Sie sich darauf vor, die schönsten Dörfer der Region zu besuchen und märchenhafte Routen kennenzulernen. Ideal, um sich von der Routine zu löschen und sich selber zu finden.  

Luftaufnahme der kleinen Stadt Tossa de Mar, zwischen dem Meer und den Bergen von Girona.
Mehr entdecken zu ...