Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Casa Lleó Morera am Paseo de Gràcia, Barcelona

Shopping: acht Gegenden, um sich Barcelona zu "kaufen"

Barcelona

Barcelona

Ob Sie zu denen gehören, die sich auf dem Weg zum nächsten Bauwerk oder Museum mal kurz in die Geschäften rein springen, oder ob Sie vielmehr einen ganzen Tag Ihrer Reise fürs Shoppen reservieren, spielt keine Rolle. Barcelona (Katalonien) ist in jedem Fall Ihre Stadt. Die ostspanische Stadt bietet eine Fülle von Möglichkeiten: von uralten Geschäften, die Ihnen einen Eindruck des traditionellen Barcelona vermitteln, über die allerneuesten Designprodukte bis hin zu Gourmetläden, in denen die Geschmacksvielfalt das Souvenir ist. Dies alles auf einer der längsten Einkaufsmeilen unter freiem Himmel Europas: Die sogenannte Barcelona Shopping Line verläuft auf fünf Kilometern Länge durch verschiedene Stadtviertel, deren architektonisches und kulturelles Umfeld das Einkaufen in Barcelona zu einem einmaligen Erlebnis machen. Beim Shoppen in Barcelona kann man den Charakter der Stadt in sich aufnehmen, ihre Identität aus Kontrasten von Kosmopolitischem und Lokalem, von Bahnbrechendem und Traditionellem, ihre Architektur, Kultur und Gastronomie. Markieren Sie diese acht Zonen auf dem Stadtplan. Dort gehört Shopping für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel zu den touristischen Erlebnissen bei Ihrem Besuch in Barcelona einfach dazu.

Paseo de Gràcia, die „Goldmeile“ Barcelonas

Wo. Der Paseo de Gràcia gehört zu den emblematischen Boulevards von Barcelona und verläuft von der Plaza de Catalunya bis zur Calle Mayor de Gràcia durch das Ensanche-Viertel der Stadt.Was man kaufen kann. Hier befinden sich die die exklusivsten Geschäfte Barcelonas für Mode und Accessoires: Spanische und internationale Marken werden die Fans von Haute Couture und erlesenem Prêt-à-porter entzücken.Was Sie nicht versäumen dürfen… Augen auf beim Bummeln durch diese legendäre Straße, denn zwischen den Luxusvitrinen stehen die bedeutendsten Beispiele für die modernistische Architektur der Stadt, Werke von Gaudí und seiner Zeitgenossen, wie die Häuser Casa Batlló, La Pedrera, Casa Amatller und Casa Lleó Morera.Wegbeschreibung. Metrostationen: Catalunya (L1/L3), Passeig de Gràcia (L2/L3/L4) und Diagonal (L3/L5). Buslinien: 7, 22, 24 und V15.

Geschäfte am Paseo de Gràcia

Avenida Diagonal: Einkaufszentren

Wo. Die Avenida Diagonal ist eine der längsten in Barcelona und verbindet das Stadion des FC Barcelona mit der Sagrada Familia.Was man kaufen kann. In der Gegend um den Paseo de Gràcia finden Sie einige weitere internationale Lables und Luxusmode. Auf der Höhe der Plaza de Francesca Macià liegen einige der beliebtesten Einkaufszentren der Stadt mit unterschiedlichsten Geschäften, ideal, um auf kleinstem Raum alle möglichen Souvenirs zu erstehen.Was Sie nicht versäumen dürfen… Die Diagonal durchquert einen der modernsten Teile Barcelonas, sodass sie unterwegs besonders interessante Gebäude wie Casa Comalat oder den Palau de Pedralbes besichtigen können.Wegbeschreibung. Metrostationen: El Maresme | Fòrum (L4), Glòries (L1), Monumental (L2), Verdaguer (L4), Diagonal (L3/L5), Maria Cristina (L3), Palau Reial (L3) und Zona Universitària (L3/L9). Buslinien: 6, 7, 22, 24, 33, 34, 63, 67, 75, 78, 113, 136, B20, B23, V9, V15, V17, V25, V31, H6 und H8.

In einem Geschäft

Plaza Catalunya: Mode für alle

Wo. Rings um die Plaza de Catalunya im Herzen von Barcelona liegt ein weiteres Shopping-Zentrum Barcelonas. Neben dem Platz selbst bieten auch Portal de l’Àngel und die Calle Pelai tolle Möglichkeiten zum Einkaufen.Was man kaufen kann. Auf dem eigentlichen Platz gibt es ein Kaufhaus und einen Megamarkt für elektronische Geräte. Ein absolutes Muss ist ein Bummel über den verkehrsberuhigten Boulevard Portal de l’Àngel zwischen Plaza de Catalunya und den alten Stadtvierteln Barcelonas. Dort finden Sie vor allem Läden der großen Modeketten, wo die neuesten Trends für jeden Geldbeutel angeboten werden, aber auch mehrere Schuh- und Schmuckgeschäfte. In manchen Läden „versteckt“ sich noch der eine oder andere traditionelle Einzelhändler: Wenn Sie also auf die typischen Turrones und hausgemachte Eiscremes aus sind, werden Sie hier fündig. Auch die nahegelegene Calle Pelai (die ebenfalls in die Plaza de Catalunya mündet) ist voller Modegeschäfte.Was Sie nicht versäumen dürfen… Auf der Plaza de Cataluña müssen Sie kurz innehalten, um sich von dem geschäftigen Treiben der Passanten fesseln zu lassen. Außerdem sollten Sie bei Ihrem Bummel durch Portal de l’Àngel gelegentlich den Blick nach oben richten, weil dort einige der schönsten herrschaftlichen Häuser der Stadt zu sehen sind. In dieser Straße befinden sich auch das riesige Thermometer von Cottet und der älteste Brunnen Barcelonas.Wegbeschreibung. Metrostationen: Catalunya (L1), Plaça Catalunya (L3/L6/L7). Buslinien: 47, 52, 55, 59, 67, H16, V13, V15, V17 und D50.

Blick auf die Plaza de Cataluña

La Rambla: Souvenirs und La Boquería

Wo. La Rambla ist die berühmteste Straße Barcelonas und verbindet die Plaza de Catalunya mit dem alten Hafen.Was man kaufen kann. In dieser besonders touristischen Gegend der Stadt finden sich jede Menge Souvenirläden. Außerdem gibt es Konditoreien, falls Sie ein süßes Andenken mit nach Hause nehmen möchten. Die Hausnummer 91 dieser Straße beherbergt zudem die legendäre Markthalle La Boquería. Sie ist wegen ihres Ambientes und ihrer modernistischen Architektur nicht nur Pflicht für jeden Touristen, sondern auch ein guter Ort, um Spezialitäten zu kaufen. Wie wäre es mit Nüssen und Trockenfrüchten aus der Region oder einer Flasche Olivenöl, dem „flüssigen Gold“ des Mittelmeerraums?Was Sie nicht versäumen dürfen… Den mit schmiedeeisernen Elementen im modernistischen Stil verzierten Eingang zur Markthalle, die auf der ganzen Straßenlänge verstreuten Zeitungs- und Blumenstände, den Palacio de la Virreina und das Theater El Liceo, die lebenden Statuen sowie am Hafen, die Kolumbus-Statue.Wegbeschreibung. Metrostationen: Catalunya (L1), Liceu (L3) oder Drassanes (L3). Buslinien: V13 und 59.

Stand in der Markthalle La Boquería

El Raval: Alternativ und Vintage

Wo. Südlich von La Rambla liegt das Stadtviertel El Raval. Es gehört zu den Gegenden, die sich in den vergangenen Jahrzehnten am meisten verändert und assimiliert haben.Was man kaufen kann. Dieses Viertel wartet mit einem alternativen Shopping-Angebot auf. In der Calle Tallers finden Sie Geschäfte mit Ethno- und Gothic-Mode, die häufig handgeschneiderte Kleidung verkaufen, sowie Plattenläden. Wenige Meter entfernt liegt die Calle Riera Baixa, ein Muss, wenn Sie bei Mode und Innenausstattung auf Vintage stehen.Was Sie nicht versäumen dürfen… Es gibt einige Sehenswürdigkeiten in El Raval wie das als Weltkulturerbe eingestufte alte Krankenhaus Antiguo Hospital de la Santa Creu, das Zentrum für zeitgenössische Kultur Barcelona CCCB, die Katzenskulptur von Fernando Botero, das MACBA -Museum für zeitgenössische Kunst Barcelona, den Palau Güell oder die Kirche Sant Pau del Camp. Was Sie aber keinesfalls versäumen dürfen, sind die Stimmung, die Gerüche, die Geschmacksvielfalt und die Multikulturalität in einem der Stadtviertel Barcelonas mit der stärksten Persönlichkeit.Wegbeschreibung. Metrostationen: Sant Antoni (L2), Universidad (L1/L2), Paral·lel (L2, L3) oder Liceu (L3). Buslinien: 21, 55, 59, 67, 88, 120, 121, v11, V13, V15, H14 und D50.

Ehemaliges Hospital La Santa Creu

Sant Antoni: lokaler Handel und Bücher

Wo. In der Nähe von El Raval liegt das Stadtviertel Sant Antoni, eine weniger touristische Gegend.Was man kaufen kann. Hier fließen acht Handels- und Stadtviertelverbände zusammen, die alle Arten von Produkten anbieten, die vor allem für die Einkäufe der Anwohner des Viertels gedacht sind. Obgleich eher ein lokaler Handel, können Sie auch den einen oder anderen Designerladen, bekannte Marken und traditionelle handgefertigte Produkte finden. In diesem Viertel bestehen zudem weiterhin einige der ältesten und urigsten Buchläden Barcelonas sowie die beliebte Markthalle Sant Antoni, wo neben Frischwaren außerdem sonntags gebrauchte Bücher und Briefmarken verkauft werden.Was Sie nicht versäumen dürfen… Die Markthalle ist ein für das Ende des 19. Jh. typische Bauwerk.Wegbeschreibung. Metrostationen: Sant Antoni (L2). Buslinien: 13, 20, 24, 37, 41, 55, 64, 91, 120, 121, 141 und 144.

Markthalle Sant Antoni

Das Gotische Viertel: das traditionelle Barcelona

Wo. Es ist neben El Born das älteste Viertel von Barcelona und liegt zwischen La Rambla, Plaza de Catalunya, Vía Layetana und dem Hafen.Was man kaufen kann. Das Gotische Viertel ist die beste Option für alle, die traditionelle Geschäfte mögen. Dort finden Sie Antiquitäten, Buchläden, Geschäfte mit handgeschneiderter Mode, Hutläden, Messergeschäfte und alle möglichen originellen Lokale.Was Sie nicht versäumen dürfen… Aufgrund seines Alters liegen in diesem Stadtteil die meisten historischen Bauwerke: unter anderem das Rathaus und der Palast der Regionalregierung, die Kathedrale und weitere gotische Kirchen wie Santa Maria del Pi sowie die Barockkirche Sant Felip Neri, das ehemalige Judenviertel oder die Plaza del Rey.Wegbeschreibung. Metrostationen: Sant Antoni (L2), Jaume I (L4), Liceu (L3) und Drassanes (L3). Buslinien: 47, 59, 120, H14, D20, V13, V15 und V17.

Gotisches Viertel in Barcelona

El Born: exklusive Avantgarde und Bohème

Wo. Auf der anderen Seite der Vía Layetana liegt zwischen dem Gotischen Viertel und dem Park La Ciudadela der Stadtteil El Born, einer der ältesten von Barcelona.Was man kaufen kann. Trotz der Lage im alten Barcelona hat sich der traditionelle Handel in El Born gewandelt, und zwar hin zu Läden für Mode, Accessoires und Geschenke mit avantgardistischem und exklusivem Design, dem im Gegensatz zum Luxus am Paseo de Gràcia stets ein Hauch von Bohème und Vintage anhaftet. Im nördlichen Abschnitt von El Born, schon nah am Ensanche, finden Sie Comic- und Mangaläden.Was Sie nicht versäumen dürfen… Das Picasso-Museum Barcelona, das Konzerthaus Palau de la Música Catalana, die Basilika Santa María del Mar (ein wahres Juwel gotischer Baukunst), die Markthalle Santa Caterina, das Europäische Museum für moderne Kunst, den Park La Ciudadela, das Schokoladenmuseum, den Triumphbogen oder den Strand La Barceloneta.Wegbeschreibung. Metrostationen: Jaume I (L4) und Barceloneta (L4). Buslinien: 19, 47, 59, 120, V15, V17, V19, H14 und H16.

Shopping in El Born

Shopping on tour

Eine gute Möglichkeit, den Besuch in Barcelona mit Shopping zu verbinden, ist die Barcelona Genuine Shops Tour, eine Führung durch die inspirierendsten Geschäfte der Stadt. Dabei werden über 100 Jahre alte Geschäfte besucht, um die Arbeit von Handwerkern und Designern in deren Werkstätten und Ateliers aus nächster Nähe zu sehen; Gourmetläden, um die beste Küche Barcelonas zu verkosten; Museum-Shops, um die Kunst und das Design der Stadt kennenzulernen; oder Läden für nachhaltige Mode, ein Klassiker im Barcelona des 21. Jh.

Plattenladen in Barcelona

Ein Tipp

Nicht vergessen: Wenn Sie in einem Nicht-EU-Land wohnen, können Sie die Rückerstattung der Mehrwertsteuer Ihrer Einkäufe in Barcelona beantragen. Dafür müssen Sie beim Kauf nach Ihrem Tax Free Scheck fragen. Diese Formalität kann jetzt mitten im Stadtzentrum abgewickelt werden und zwar in den Fremdenverkehrsbüros.

Mehr entdecken zu ...

Spanien