Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Playa Caleta, Nerja

Málaga, weit mehr als die Costa del Sol

Málaga

Entdecken Sie La Axarquía

Eine fast ewige Sonne und Strände mit warmem Wasser. Leckerer Fisch, nette Hotels und ein lebendiges Nachtleben: Das alles und noch viel mehr erwartet Sie an der berühmten Costa del Sol in Málaga. Aber ganz in der Nähe der Costa del Sol verbirgt sich zudem ein unvergleichliches Paradies: La Axarquía.

La Axarquía ist der Landkreis Málagas mit der höchsten Anzahl an Ortschaften; dies sind Dörfer, die ihre Traditionen und ihre Eigentümlichkeit bewahrt haben. Enge, steile Gassen, vergitterte Fenster mit bunten Blumentöpfen und Geranien. Dörfer maurischen Ursprungs, deren Stadtbild noch von lauschigen Plätzen und Springbrunnen geprägt ist, mit Aussichtspunkten mit Blick auf das Gebirge.La Axarquía ist eine farbenfrohe Landschaft im gleißenden Sonnenlicht, die ihresgleichen sucht, mit Hügeln, Tälern, Bergen und Küste. Labyrinthische Olivenhaine, Mandelbaumplantagen und Weingärten bevölkern die Hügel. Im Schutz der Täler gedeihen bis an das Ufer des Vélez Obst und Gemüse. Zitronen- und Orangenbäume umgeben die Dörfer und reichen bis an den Fuß der Gebirgskette.Dank ihrer Produkte aus dem Meer und vom Land hat die Axarquía eine köstliche Gastronomie mit traditionellen und liebevoll zubereiteten Gerichten zu bieten. Von der Sierra aus kann man den Blick über das Meer, die Steilküste und Buchten, über Wachtürme und Strände schweifen lassen.

Das Dorf Nerja

Cómpeta, Casares, Frigiliana, Nerja … bis zu 31 wunderbare Dörfer im Mudéjarstil, jedes mit seinem eigenen Charme. Die Axarquía liegt im Naturpark Sierras de Tejeda, Almijara und Alhama, in dem man hervorragend wandern kann. Hier nehmen zahlreiche Routen ihren Ausgang, wie der Aufstieg zum 2.068 m hohen Gipfel des Maroma, dem höchsten der Axarquía. Zudem erwarten Sie verschiedene Erholungsgebiete in herrlicher Lage. Wenn Sie die Traditionen und Bräuche kennenlernen möchten, empfehlen sich verschiedene Routen, darunter die Mudéjar-Route, die Sonnen- und Avocadoroute, die Öl- und Bergroute oder die Wein- und Rosinenroute. In einem der Orte der Axarquía, nämlich in Nerja, befindet sich eins der meist besuchten Naturdenkmäler Spaniens: die Höhlen von Nerja. Auch können Sie interessanten Orten wie dem Thermalbad in Baños de Vilo einen Besuch abstatten, das während des 18. und 19. Jh. als eine der wichtigsten Thermaleinrichtungen Andalusiens galt. Ruhige Dörfer, in denen Sie Traditionen, altüberliefertes Können, Volksfeste und andalusischen Charme aus erster Hand erleben können.

Höhle von Nerja
Mehr entdecken zu ...