Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
Plaza de Carbayedo in Avilés (Asturien)

Avilés

Asturias

Die Stadt liegt westlich des Kaps Cabo de Peñas im Zentrum der asturischen Küste. Der alte Fischer- und Bauernort ist nun dank des demographischen Wachstums und der industriellen Entwicklung eine moderne Stadt und ein sehr bedeutender Standort für Eisenverhüttung.

Avilés ist die drittwichtigste Stadt Asturiens. Seine Altstadt wurde zum Historischen Ensemble erklärt, denn sie verfügt über bedeutende Juwelen der Profan- und Sakralarchitektur. Besonders bemerkenswert sind die Fußgängerzone der Straßen Calle de Galiana und Calle de Rivero, die Plaza de España mit dem Rathaus, die aus dem 13. Jahrhundert stammenden Sabugo-Kirche und die moderne Kirche Santo Tomás de Canterbury. Bedeutende Profanbauten sind der Valdecarzana- und der Camposagrado-Palast und das Theater Palacio Valdés. 1980 wurde der neue Fischerhafen eingeweiht. In der Fischbörse der Fischergenossenschaft Virgen de las Mareas, werden knapp 70% des asturischen Fischs versteigert. Somit liegt Avilés trotz seiner kleinen Fischfangflotte in diesem Sektor an der Spitze asturischer Häfen.

Das sollten Sie nicht versäumen

Sehenswertes


Wählen Sie aus der Liste aus oder surfen Sie durch die Karte, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Das sollten Sie nicht versäumen

Sehenswertes


Wählen Sie aus der Liste aus oder surfen Sie durch die Karte, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken.