Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Mittelalterliche Brücke Aquelcabos in Arenas de San Pedro (Ávila, Kastilien-León)

Arenas de San Pedro

Ávila

Arenas de San Pedro ist nicht nur wegen des großen Kulturerbes bekannt, sondern auch aufgrund der berühmten Höhlen von Águila, die 1963 entdeckt wurden und nur sechs Kilometer vom Ort entfernt sind.

Sehenswertes im Zentrum der Stadt sind das Schloss von Don Álvaro de Luna, mit einem großen Donjon, die gotische Kirche Nuestra Señora de la Asunción aus dem sechzehnten Jahrhundert mit einem prächtigen Glockenturm und der Palast des Infanten Don Luis de Borbón. Außerdem sollten Sie sich auf keinen Fall die Kapelle von San Pedro de Alcántara entgehen lassen, erbaut im sechzehnten Jahrhundert und 1972 ernannt zum Historischen Baumonument. Nur ungefähr drei Kilometer von Arenas entfernt wurde eine prächtige Grabkapelle errichtet, die im achtzehnten Jahrhundert unter der Leitung des Architekten Ventura Rodríguez renoviert wurde. In ihrem Garten wächst eine Rose ohne Dornen, die der Legende nach ein Wunderwerk des San Pedro de Alcantara ist. Im Museum der Königlichen Kapelle wird eine interessante Sammlung liturgischer Goldschmiedekunst ausgestellt.

Das sollten Sie nicht versäumen

Sehenswertes


Wählen Sie aus der Liste aus oder surfen Sie durch die Karte, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Das sollten Sie nicht versäumen

Sehenswertes


Wählen Sie aus der Liste aus oder surfen Sie durch die Karte, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken.