Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Fest zu Ehren von San Isidro

Fest zu ehren des San Isidro

Madrid

Der 15. Mai, dem Tag des Heiligen Isidors, und die Tage davor sind eine perfekte Gelegenheit, um Madrid von seiner traditionellsten Seite zu erleben. Bei diesem Patronatsfest zu Ehren eines Landarbeiters aus dem 12. Jh tauchen Besucher und Einheimische gleichermaßen in das Wesen des Madrids vergangener Tage ein.

In diesen Tagen treffen sich Madrider und Touristen zur Wallfahrt zur San Isidro Kapelle auf der San Isidro-Wiese, um den Tag ausgelassen mit Musik, Tanz und den typischen Gerichten dieses Festes wie gebratene Eingeweide und Kaldaunen oder Zuckerkringeln zu verbringen. Von früh bis spät füllt sich die San Isidro-Wiese mit Besuchern, unter die sich zahlreiche „Chulapos“ und „Chulapas“ in der traditionellen Tracht mischen, die allesamt den Tag im Freien begehen und die Konzerte, Küche und Festtagsstimmung genießen, die in der ganzen Stadt zu spüren ist.Abgesehen von dieser Wiese sorgen auch Las Vistillas und der Plaza Mayor für ein reges Nachtleben. Die Abende wären ohne die traditionelle und alternative Live-Musik, die auf den Straßenfesten für gute Laune sorgt, undenkbar. Kurz vor Mitternacht erleuchtet der Retiro-Park dank des Feuerwerks am Denkmal für Alfons XII. in hellen Farben.

Fest zu ehren des San Isidro


Madrid  (Region Madrid)

*Noch zu bestätigen