Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
Monumento

Königspalast von Riofrío

Navas de Riofrío

Segovia

Dieser Palast wurde von den Bourbonen als Jagdschloss und Erholungsort genutzt.

Nach dem Tod König Philipps V. zog seine Ehefrau Isabel de Farnesio nach La Granja, wo sie während der Regierungszeit Ferdinands VI. (1746-1759) residierte. In dieser Zeit erwarb sie das Jagdrevier Riofrío und ließ dort einen Palast errichten. Die Architektur ist im italienischen Stil mit grauen Quadersteinen und rosa gestrichenen Wandflächen gehalten. Die großen Räume umgeben einen zentralen Innenhof und sind mit prächtigen Möbeln aus dem 19. Jh. ausgestattet. Der Rundgang durch den Palast umfasst einen Besuch des Jagdmuseums, das eine Waffensammlung aus dem Zeitraum von Philipp V. bis Alfons XIII., Trophäen, Gobelins aus der Königlichen Fabrik und Dioramas mit spanischem Jagdwild zeigt. Ebenso gibt es hier Bilder und Gemälde über Themen der Jagd mit Werken so berühmter Künstler wie Velázquez, Rubens und Snyders.

Königspalast von Riofrío


Bosque de Riofrío s/n

40420  Navás de Riofrío, Navas de Riofrío, Segovia  (Kastilien-León)

E-Mail:info@patrimonionacional.es Tel.:902044454 Tel.:+34 921470020 Website://www.patrimonionacional.es/real-sitio/palacios/6253