Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Monumento

Ruinen des Klosters San Benito in Sahagún

León

Von San Benito nach San Mancio

Vom Königlichen Kloster San Benito sind nur drei Teile erhalten geblieben: die Kapelle von San Mancio, der Turm und der Bogen von San Benito.

Die Kapelle des San Mancio war ursprünglich dem heiligen Benedikt gewidmet. Am Turm des Königlichen Klosters San Benito wurde die öffentliche Uhr des Ortes angebracht. Die Kirche wurde 1835 zerstört. Der heute von der Hauptverkehrsader des Ortes durchquerte Bogen von San Benito ist das früher Portal der Kirche. Die Kapelle des San Mancio besitzt eine der ersten Mauern im Mudéjar-Stil der Iberischen Halbinsel. Die Ruinen der Kapelle des San Mancio wurden 1931 zum Nationaldenkmal erklärt. Das Königliche Kloster von San Benito ist das repräsentativste Beispiel für Benediktiner-Tempel auf der Halbinsel. Der Bürgerkrieg und mehrere Brände zerstörten das Kloster fast vollständig.

Ruinen des Klosters San Benito in Sahagún


Parque de San Benito

24320  Sahagún, León  (Kastilien-León)

E-Mail:turismo@villadesahagun.es Tel.:+34 987780001 Website://www.sahagun.org
Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe