Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Herkules-Turm in A Coruña

Herkules-Turm

A Coruña

Die Zuflucht des Herkules

Es handelt sich um einen der ältesten römischen, noch in Betrieb befindlichen Leuchttürme der Welt.

Der Herkulesturm befindet sich zwischen der Bucht von Orzán und dem Golf von Ártabro. Es handelt sich dabei um einen römischen Leuchtturm des früheren Brigantium. Er wurde in der Zeit Kaiser Trajans im 2. Jahrhundert n. Chr. errichtet und auf Befehl Karls IV. 1788 umgebaut. Ausführender Baumeister war der Portugiese Gaius Sevius Lupus. 

Der Turm besitzt einen quadratischen Grundriss, ist 68 Meter hoch und sein Licht ist etwa 32 Seemeilen weit zu sehen. Bis zur Laterne hinauf setzt sich der Turm aus drei sich jeweils verjüngenden Abschnitten zusammen. Bis zum höchsten Punkt des Leuchtturms müssen insgesamt 242 Stufen erklommen werden. Aber die Anstrengung lohnt sich, denn es eröffnen sich herrliche Blicke auf die Stadt und die Küste von La Coruña. Der Legende zufolge enthauptete Herkules den Riesen Geryon und errichtete den Leuchtturm, nachdem er darunter die sterblichen Überreste desselben begraben hatte.

Herkules-Turm


Avenida de Navarra s/n

15002  Coruña, A, La Coruña, A Coruña  (Galicien)

E-Mail:torredehercules@coruna.es Tel.:+34 981223730 Website://www.torredeherculesacoruna.com E-Mail-Adresse für Reservierungen:torredehercules.reservas@coruna.es
Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe