Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Monumento

Palast Cobaleda Nicuesa

Jaén

Das auch als Haus des Dekans oder Casa de los Minallones bekannte zivile Renaissancegebäude ist relativ bescheiden, aber gleichzeitig äußerst elegant. Heute ist darin die Architektenkammer der Stadt untergebracht.

Zu den bedeutendsten Elementen dieses Herrenhauses gehört das Hauptportal aus dem 17. Jahrhundert. Ein mit Quadersteinen verstärkter Rundbogen stützt den Balkon im ersten Geschoss, den das in Stein gehauene Wappen der Familie inmitten eines Frontispizes ziert. Dieses Eingangstor gewährt Zutritt zu einer großen Vorhalle, die ein schmiedeeisernes Gitter aus dem 19. Jahrhundert von einem Innenhof trennt. Im zweiten Geschoss befindet sich ein kleiner barocker Gebetsraum. Obwohl es sich nach wie vor um ein privates Wohnhaus handelt, beherbergt es Kunstsammlungen, ein Archiv und eine Bibliothek.

Palast Cobaleda Nicuesa


Calle Ramón y Cajal, 12

23002  Jaén  (Andalusien)

Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe