Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
Naturpark Posets Maladeta

Naturpark Posets-Maladeta

Huesca

Die Pyrenäen in ihrer ganzen Pracht

Der Naturpark Posets-Maladeta ist eine Berggruppe im äußersten Nordosten der aragonischen Pyrenäen. In diesem Gebiet liegen ein paar der höchsten Gipfel der Iberischen Halbinsel. Es ist einer repräsentativsten Bereiche des pyrenäischen Hochgebirges, und er verfügt über eine hohe ökologische, landschaftliche und natürliche Vielfalt.

Der Naturpark erstreckt sich über die Gemeindebezirke von Benasque, Gistaín, Montanuy, Sahún und San Juan de Plan. Er liegt sehr hoch: zwischen 1500 Meter auf dem Talgrund und 3404 Metern auf dem Gipfel des Aneto (der höchsten Erhebung des Parks); das macht diesen Pyrenäen-Abschnitt zu einem der wichtigsten Beispiele von Hochgebirgs-Ökosystemen der Iberischen Halbinsel. Die durch Gletscher entstandenen Täler (Estos, Eriste, Vallibierna, Gistain) sind sehr feucht und haben viel Wald (Kiefern, Edeltannen) sowie eine Wildfauna. Diese Gegenden sind Lebensraum von Braunbären, Ottern, Gämsen, Hirschen, Rehböcken, Wildschweinen und Greifvögeln (Steinadler, Geier, Bartgeier).

Naturpark Posets-Maladeta


Benasque, Huesca  (Aragonien)

Art des Naturraums:Naturpark Fläche:33.267 Hektar Tel.:+34 974552066 Website:Naturpark Posets-Maladeta Tel. für Reservierungen:+34 976070000

Huesca (Aragonien):

Benasque

Nützliche Informationen

Wissenswertes


  • Kulturelle Information

    Benasque ist ein typisches Bergdorf. Ein ruhiger Spaziergang durch die Gassen des alten Ortskerns bringt uns zu alten Gehöften wie der Casa Juste und dem Palast der Grafen von Ribagorza.

  • Umweltinformation

    Vorherrschend ist die Kräuter- und Felsenvegetation. Die Tierwelt ist sehr spärlich, jedoch extrem gut an die Höhe dieses Gebiets angepasst.

  • Besucherinformation

    Das Naturgebiet erreicht man über die Straße von Benasque.