Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Naturpark Aiako Harria

Naturpark Aiako Harria

Gipuzkoa

Der baskische Gebirgsstock

Der Naturpark Aiako Harria liegt an den Ausläufern der Pyrenäen am östlichen Rand der Provinz Guipúzcoa. Er erstreckt sich über die Gemeinden Irún, Oiartzun, Rentería, Hernani und Donostia.

Aiako Harria hat ein komplexes Landschaftsrelief aus einem Mosaik an Bergen und Schluchten, durch die zahlreiche Bäche fließen. Diese haben aufgrund der Nähe des Meeres einen kurzen, aber steilen Weg zurückzulegen. Die Vegetation des Parks ist klassisch atlantisch. Dennoch gibt es auch mediterrane Elemente in den tiefer gelegenen und sonnigeren Bereichen. Der größte Anteil des Waldes ist mit Eichen bewachsen und erstreckt sich entlang der Hänge. Es gibt aber auch einen beträchtlichen Bestand an Buchen, Edelkastanien und Kiefern. Was die Fauna des Parks betrifft, so müssen die 170 Arten von Wirbeltieren hervorgehoben werden. Dazu zählen auch Vögel, die hierher zum Überwintern kommen, sowie Zugvögel, die hier zwischenlanden.

Naturpark Aiako Harria


Autopista Bilbao-Behobia, salidas Oiartzun-Irun (GI-3631), Lesaka (GI-3420) y Artikutza (GI-3633). Hernani, por Ereñozu. Errenteria, por Listorreta. Irun-Castillo del inglés-Elurretxe.

Oiartzun, Gipuzkoa  (Baskenland)

Art des Naturraums:Naturpark Fläche:6,91 Hektar E-Mail:turismo@oarsoaldea.net Tel.:+34 943494521 Tel.:+34 943 580 010 (Refugio de Arritxulo) Website:Naturpark Aiako Harria Website:Naturpark Aiako Harria

Gipuzkoa (Baskenland):

Irun, Oiartzun, Errenteria

Nützliche Informationen

Wissenswertes


  • Kulturelle Information

    Von den Gemeinden, die innerhalb des Parkgeländes liegen, ist Oiartzun völlig in das Parkterrain eingebunden.

  • Umweltinformation

    Die vorherrschende Vegation besteht aus Buchen- und Eichenwäldern. Es gibt auch zahlreiche Wiesen und Weideland. Von der Tierwelt seien Zwergadler, Wespenbussarde, Geier, Steinrötel, Kernbeißer, Bisamspitzmäuse, Europäische Nerze, Wildkatzen und Lachse genannt.

  • Besucherinformation

    Den Park erreicht man von Oiartzun aus über die Landstraßen nach Irún (GI-3631), Lesaka (GI-3420) und den Artikutza-Stausee (GI-3633), oder aber von Irún aus über besagte Schnellstraße. Von Hernani und Rentería aus gelangt man über Ventas de Astigarraga in den Park.