Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Der traditionelle Tanz der Zwerge beim Wallfahrtsfest Bajada de la Virgen (Santa Cruz de la Palma, Kanarische Inseln)

Alle fünf Jahre stattfindendes Wallfahrtsfest Bajada de la Virgen

La Palma

Seit 1680 wird dieses Fest alle fünf Jahre veranstaltet. Dazu gehört auch der sogenannte Tanz der Zwerge, der zum Fest von nationalem touristischem Interesse erklärt wurde.

Alle fünf Jahre feiert Santa Cruz de la Palma von Juni bis August die Prozession der Virgen de las Nieves, der Schutzpatronin der Insel La Palma. Am letzten Sonntag im Juni wird eine Wallfahrt veranstaltet, bei der die Bewohner des Ortes in traditionellen Gewändern den Thron der Schutzheiligen von ihrer Eremitage auf dem Berg zur Kirche El Salvador tragen. Auf diese Weise beginnt die so genannte „Kleine Woche“, im Rahmen derer festliche Veranstaltungen wie die Pandorga geboten werden – ein nächtlicher Umzug durch das Stadtzentrum, bei dem Kinder zum Klang der Musik Papierlaternen in verschiedenen Farben und Formen schwenken.

Am zweiten Sonntag im Juli beginnt die „Große Woche“ mit Umzügen von Giganten und Riesenköpfen und dem Menuett-Tanz. Den Höhepunkt des Festes bildet jedoch der Tanz der Zwerge (Danza de los Enanos). Während des ersten Teils der Vorführung schlüpfen die Teilnehmer tanzend und singend in die Rolle verschiedener Figuren. Im zweiten Teil erklingt eine Polka und die Tänzer verwandeln sich in wenigen Sekunden in Zwerge und beschleunigen den Rhythmus der Choreographie. Die ganze Nacht über tanzen sie durch die Straßen der Stadt.

Alle fünf Jahre stattfindendes Wallfahrtsfest Bajada de la Virgen


Santa Cruz de la Palma, La Palma  (Kanarische Inseln)

Tel.:+34 922426557 Website:https://bajadadelavirgen.es/

*Noch zu bestätigen

Dieses Fest findet gewöhnlich alle fünf Jahre im Juli und August statt. 

* Die Angaben können sich ändern
Galerie

In Bildern


Freizeittipps

Ideen zur Anregung