Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Monumento

Kirche La Purísima

Salamanca

Die Kirche wurde im 17. Jh. auf Anordnung von Manuel de Fonseca y Zúñiga als Familiengrab und Kloster errichtet, in dem sich seine Tochter zurückziehen konnte. Beteiligt am Bau waren Juan Gómez de Mora, Francisco de la Hoya und Antonio de Carassa. Die Kirche besitzt einen Grundriss in Form eines lateinischen Kreuzes und ist von einem Tonnengewölbe überspannt. Die Vierung besticht durch ihre Kuppel mit Hängezwickel, ihren hohen Zylinder und ihre Laterne. Besonders hervorzuheben ist auch der Säulengang aus Rundbogen, die auf schmalen Pilastern ruhen. Das Portal wird von einem dreieckigen Frontispiz im Vignola-Stil gekrönt. Im Inneren der Kirche sticht besonders der Hauptaltar, ein Werk von José de Ribera, hervor.

Kirche La Purísima


Plaza de las Agustinas

37002  Salamanca  (Kastilien-León)

Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe