Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen

Kloster Las Carmelitas Descalzas

Cuenca

Der Karmeliterorden erwarb dieses Gebäude im Jahr 1622 von Fernando Ruíz de Alarcón zum Preis von 975.000 Maravedi. Es befindet sich im oberen Teil der Stadt, am Steilhang des Flusses Huécar, innerhalb des Gebiets, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Im Inneren sind die Stiftung Antonio Pérez sowie ein Ausstellungssaal untergebracht. Das Kloster hat einen polygonalen Grundriss und wurde im Laufe des 17. Jahrhunderts zweimal umgebaut: 1624 unter der Leitung des Steinmetzen Juan de Celaya, und 1651 unter der Leitung des Tischlermeisters Pedro García und des Maurermeisters Antonio Velasco.

Kloster Las Carmelitas Descalzas


Ronda de Julián Romero 18

16001  Cuenca  (Kastilien-La Mancha)

Tel.:+34 969230619 Website://www.turismocastillalamancha.com
Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe