Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten

Jardín de la Marquesa

Gran Canaria

Ganz in der Nähe von Arucas im Norden von Gran Canaria ließ der erste Marquis von Arucas, Ramón Madan y Uriondo, gemeinsam mit seiner Ehefrau María del Rosario González y Fernández del Campo 1880 einen großen romantischen Garten anlegen, den Jardín de la Marquesa. Der dafür bestimmte Ort konnte gar nicht besser geeignet sein, denn der Schutz der Berge von Arucas und die Nähe des Meeres schaffen dort ein günstiges Mikroklima, das sehr zum üppigen Gedeihen der mehr als 2.500 Exemplare der knapp 400 tropischen und subtropischen Spezies beiträgt. Dem botanikbegeisterten Markgrafen gelang es, in diesem fünf Hektar großen, nicht symmetrisch angelegten Park Pflanzen von fünf Kontinenten zusammenzutragen. Einige Bäume sind besonders bemerkenswert, darunter vor allem ein wundervoller Drachenbaum – sicherlich der repräsentativste Baum des Parks – dessen Alter auf 400 bis 500 Jahre geschätzt wird.

Jardín de la Marquesa


Las Hoyas 2

35400  Arucas, Gran Canaria  (Kanarische Inseln)