Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Ría de Villaviciosa bei Selorio

Partielles Naturschutzgebiet Ría de Villaviciosa

Asturias

Das im nordspanischen Villaviciosa (Asturien) gelegene Mündungsgebiet ist eines der am besten erhaltenen der Biskayaküste. Aufgrund ihrer Artenvielfalt und des guten allgemeinen Zustands ist die Gegend von großem botanischen Interesse. Viele der in diesem Schutzgebiet lebenden Tierarten sind an dieser Küste recht selten, was den Besuch noch interessanter macht. Der geschützte Raum umfasst mehr als 1000 Hektar und das am besten repräsentierte Ökosystem sind die in dieser Gegend seltenen Marschen. Ebenfalls hervorzuheben sind die Dünen und Steilküsten, wo beispielsweise Meer-Streifenfarn und Meerfenchel wachsen.  

Partielles Naturschutzgebiet Ría de Villaviciosa


Interpretationszentrum

Ctra. Villaviciosa-El Puntal

Villaviciosa, Asturien  (Fürstentum Asturien)

Art des Naturraums:Naturschutzgebiet Fläche:1,08 Hektar E-Mail:riadevillaviciosa@sigma-sl.com Tel.:+34 684625900 Website:Partielles Naturschutzgebiet Ría de Villaviciosa

Asturien (Fürstentum Asturien):

Villaviciosa, Sariego, Piloña, Cabranes, Colunga, Gijón