Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
Gärten des Alkazars der Christlichen Könige

Gärten des Alkazars der Christlichen Könige

Córdoba

Die Gärten des Alkazars, die drei deutlich voneinander unterschiedene Terrassen einnehmen, sind folgendermaßen strukturiert: Auf der oberen Terrasse sammelt sich in zwei großen Teichen das aus den Bergen herabfließende Wasser. Dieses wird auf die zweite Terrasse weitergeleitet, zu der eine große Freitreppe hinabführt. Die drei auf dieser Ebene befindlichen Teiche bilden eine Achse und sind von bunt blühenden Beeten und Zypressenhecken umgeben. An der der Mauer zugewandten Seite befindet sich ein kleiner Parterregarten, dessen geometrisch beschnittene Buchsbaumhecken Rosenbeete umschließen. Mehrere Statuen rivalisieren in diesem Garten in ihrer Schlichtheit mit präzise zurechtgestutzten Zypressen. Eine von ihnen stellt die Katholischen Könige Isabella und Ferdinand dar, die hier Christoph Kolumbus anlässlich seines Vorhabens empfingen, einen neuen Weg nach Indien zu suchen. Zu besuchen bleibt die zweite Terrasse am südlichen Ende sowie die beiden großen Teiche der oberen Terrasse. Es handelt sich auch hier um einen Wandelgarten mit Buchsbaumhecken und Zitrusbäumen. In der Mitte befindet sich ein Brunnen.

Gärten des Alkazars der Christlichen Könige


Calle de las Caballerizas Reales, s/n

14004  Córdoba  (Andalusien)

Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe