Junger Mann fotografiert den Magischen Brunnen am Montjuic, Barcelona

Sehenswertes in Barcelona ... laut Instagram


Was passiert, wenn Sie auf Instagram den Hashtag #Barcelona suchen? Dann finden Sie circa 50 Millionen Posts! Barcelona ist unwiderstehlich fotogen; man möchte die Stadt ständig ablichten und ihre Schönheit mit anderen teilen! Hier zeigen wir Ihnen, welche Orte am häufigsten fotografiert und hochgeladen wurden. Das nächste Foto könnte aus Ihrer eigenen Reise nach Barcelona stammen, oder?

  • Eine Basilika mitten in der Stadt

    So spektakulär präsentiert sich das grandiose Wahrzeichen der Stadt: die Basilika Sagrada Familia. Das Projekt von Gaudí wirkt wie eine Fata Morgana inmitten der typischen rasterförmig angelegten Straßen in diesem Viertel Barcelonas. Ein wahres Wunder der Baukunst!

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von Spain (@spain) gepostet am

  • Märchenhafte Innenräume

    Die Basilika Sagrada Familia öffnet tagsüber ihre Türen, um Ihre atemberaubenden Innenräume freizugeben. Als Beispiel dafür dieses Bild. Gaudí gelang es wie keinem anderen, die Verbindung von Kunst und Natur ausdrücken.

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von Spain (@spain) gepostet am

  • Ein Segelschiff ... an Land

    Dieses segelförmige Hotel gehört zu den Ikonen am Strand von Barcelona. Das Bild zeigt den berühmten Strand La Barceloneta, wo das Licht bei Sonnenuntergang besonders zauberhaft wirkt. Wie wäre es, diesen tollen Sonnenuntergang von einem Schiff aus zu sehen?

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von Spain (@spain) gepostet am

  • Ein Tempel an einem Vergnügungspark

    Und dieser aufsehenerregende Tempel? Dies ist die Kirche Sagrat Cor (Heiligstes Herz) auf dem Gipfel des Tibidabo, ca. 516 Meter über dem Meeresspiegel. Sie können mit einem Aufzug hinauffahren, um den einmaligen Blick auf die Stadt zu genießen. Und als Kuriosum befindet sich direkt daneben der Vergnügungspark Tibidabo mit seinen eigentümlichen Retro-Fahrgeschäften.

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von Spain (@spain) gepostet am

  • Einer der großartigsten Konzerthäuser der Welt

    Hören Sie die Melodie? Wir beim Anblick des Musikpalasts Palau de la Música Catalana beinahe schon. Was wie ein Gewächshaus für Zierpflanzen anmutet, ist in Wahrheit ein von Lluís Domènech i Montaner entworfenes Konzerthaus. Ein perfektes Beispiel für den Modernismus.

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von Spain (@spain) gepostet am

  • Ein Schauplatz für einen Roman

    Die schier endlos hohen Säulen der Basilika Santa María del Mar sind beeindruckend. Diese Perle der katalanischen Gotik steht darüber hinaus im Mittelpunkt des Romans „Die Kathedrale des Meeres“ von Idelfonso Falcones. Wussten Sie, dass sie im Mittelalter mithilfe der Bewohner des Viertels gebaut wurde?

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von Spain (@spain) gepostet am

  • Ein Gebäude, das einen Drachen verbirgt

    Besser gesagt, die Legende des heiligen Georg, dem Drachentöter, könnte etwas mit den Formen oben an diesem Bauwerk von Gaudí zu tun haben. Farbe und Fantasie prägen dieses Gebäude; eine Ode an die Vorstellungskraft. Wussten Sie, dass hier im Sommer die „Magischen Nächte“ veranstaltet werden? Dabei handelt es sich um eine Besichtigung bei Nacht mit Livemusik auf der Dachterrasse. Sehr empfehlenswert!

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von ⊕IG_BARCELONA⊕ (@ig_barcelona) gepostet am

  • Kamine wie Krieger

    Weiter geht es mit Gaudí, doch diesmal sehen wir uns das Haus La Pedrera bzw. Casa Milà an, die Krönung des Werks dieses Genies. Zwar ist das ganze Haus eine wahre Pracht, aber auf diesem Ausschnitt sehen wir nur die Kamine auf dem Dach, die wie die Umrisse von Kriegern in den Dünen der Wüste anmuten. Es wird behauptet, der Regisseur von „Star Wars“ habe sich von ihnen für das Design der Helme der Soldaten der Imperialen Armee inspirieren lassen. Neben der allgemeinen Besichtigung gibt es eine Besichtigung bei Nacht mit Projektionsmapping, die Möglichkeit, im Café de La Pedrera zu Abend zu essen oder ein Jazzkonzert auf dem Dach zu besuchen.

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von Spain (@spain) gepostet am

  • Ein modernistischer Park

    Noch eine Verbindung zwischen Instagram und Gaudí? Ganz sicher die Formen und Farben im Park Güell. Dieser einzigartige Park ist die perfekte Verbindung von Natur und Kunst. Erkunden Sie die Treppe mit dem berühmten Drachen aus bunter Keramik, den Hypostyl mit 86 Säulen oder die gewellten Bänke. Es lohnt sich! Sie werden alles fotografieren wollen!

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von Spain (@spain) gepostet am

  • Der erste öffentliche Park

    Da wir gerade von Parks sprechen, dürfen wir den Ciutadella-Park nicht vergessen. Er wurde Ende des 19. Jh.s angelegt. Ein Spaziergang vorbei an seinem monumentalen Wasserfall, dem See mit den Booten oder seinen Skulpturen ist ein wahres Vergnügen.

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von Visit Barcelona (@visitbarcelona) gepostet am

  • Bei jedem Kuss entsteht die Welt

    So lautet der Titel dieser Kreation von Joan Fontcuberta mitten im gotischen Viertel. Dabei handelt es sich um ein schönes Beispiel der allgegenwärtigen Streetart in Barcelona. In jedem Winkel verbirgt sich das perfekte, teilbare Foto.

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von CITY OF BARCELONA (@cityofbarcelona) gepostet am

  • Ein legendärer Markt

    Damit kann nur der Mercado de la Boquería gemeint sein. Er wurde zwar erst 1840 eröffnet, aber schon im 13. Jh. gab es in dieser Gegend Straßenhändler. Heute ist es ein einmaliges Erlebnis, durch diesen Markt im Herzen von Barcelona zu bummeln, um die Obst- und Gemüsestände, das Angebot an gesunden Säften oder Gourmet-Ecken zu bestaunen und an einer Verkostung oder einem Kochkurs teilzunehmen. Lassen Sie sich diesen geschäftigen Markt nicht entgehen. Er verdient sich einen Ehrenplatz auf Instagram!

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von La Boqueria & Sant Josep (@la_boqueria) gepostet am

  • Eine einmalige Aussicht: die Bunker in El Carmel

    Dieser Aussichtspunkt ist seit einigen Jahren einer der bekanntesten von ganz Barcelona. Der perfekte Ort, um die Skyline von Barcelona zu betrachten und Bauwerke wie die Sagrada Familia oder den Agbar-Turm auszumachen.

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von Visit Barcelona (@visitbarcelona) gepostet am

  • Eine Schaukel in die Unendlichkeit

    Einige der idyllischsten Aufnahmen, die von den Usern auf Instagram gepostet werden, stammen vom Aussichtspunkt Horta im Collserola-Park. Man braucht nur zu schaukeln, um das Gefühl zu haben, Barcelona liegt einem zu Füßen.

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von ⊕IG_BARCELONA⊕ (@ig_barcelona) gepostet am

  • Der perfekte Winkel

    Die Calle del Bisbe im gotischen Viertel „verbirgt“ einen der romantischsten und meistfotografierten Orte Barcelonas: die Brücke „Pont del Bisbe“, die den Palau de la Generalitat und die Casa dels Canonges miteinander verbindet. Wer kann schon der Versuchung widerstehen, in diesem Moment ein Foto zu machen? 

     
     
     
     
    Diese Veröffentlichung auf Instagram anzeigen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Von Visit Barcelona (@visitbarcelona) gepostet am


War Ihnen diese Information nützlich?



X
Spain BarcelonaSevillaMadridMálagaCórdobaA CoruñaGranadaCádizAsturienLugoMurciaHuescaAlicante - AlacantLleidaLa RiojaCastellón - CastellóKantabrienVizcaya -VizkaiaValenciaGuipúzcoa - GipuzkoaPontevedraAlmeríaLeónValladolidToledoBurgosJaénCáceresGironaTarragonaÁlava - ArabaCiudad RealSegoviaHuelvaCuencaSalamancaTeruelZaragozaNavarraZamoraBadajozÁvilaOurenseAlbacetePalenciaSoriaGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorca
X
Canarias LanzaroteTeneriffaGran CanariaLa PalmaFuerteventuraLa Gomera