Terrasse am Meer in Eivissa

Die Sommernächte sind in Spanien der beste Zeitpunkt, um das Leben auf der Straße zu genießen. Die Temperaturen laden nach draußen ein, und in diesen Monaten werden zahlreiche originelle Vorführungen in Spanien angeboten.

  • ZAUBERHAFTE NÄCHTE

    Aufführung im Palast von Karl V. Festival von Granada © Carlos Choin

    Erleben Sie den Zauber dieser Nächte mit Flamenco-Shows auf einzigartigen Bühnen. Diese Möglichkeit bietet sich vor allem im Sommer in Andalusien. So findet im Juli in der Alhambra das Festival von Granada statt, in Sevilla beherbergen die Gärten des Real Alcázar Aufführungen und viele Konzerte des Gitarrenfestivals von Córdoba finden in der Stierkampfarena und in den Straßen der Stadt statt.

  • NÄCHTE IM RÖMISCHEN REICH

    Festival für Klassisches Theater von Mérida

    In Mérida findet im Juli und August das Internationale Festival für Klassisches Theater statt. Die wichtigste Bühne der Stadt ist das mehr als 2.000 Jahre alte römische Theater. Nebenbei können Sie in Mérida Tempel und Monumente besichtigen, die seit der Römerzeit in vollem Glanz erhalten sind.

  • MUSIKNÄCHTE IN EINER HÖHLE

    Sonnenuntergang in der Höhle Xoroi © Cueva d´en Xoroi

    Die Rede ist von der Cova d’en Xoroi auf Menorca und der Höhle Los Jameos del Agua auf Lanzarote. Die Nächte in der ersten Höhle sind vor allem im Sommer für die Live-Musik in einem einzigartigen Ort mit Blick aufs Meer legendär. Die Jameos-Höhle ist ein Vulkantunnel, der von dem Künstler César Manrique in einer einmaligen Verbindung von Architektur und Natur zu einem bezaubernden Ort geschaffen wurde, in dem Konzerte und DJ-Sessions stattfinden.

  • KULTURNÄCHTE IM MONDSCHEIN

    Nachtbesichtigung Córdobas »Córdoba im Licht der Kulturen« © Turismo de Córdoba

    Bei diesen Führungen kann man emblematische Monumente und Städte bei Nacht besichtigen. Die vielleicht interessantesten davon sind die Besuche der Alhambra in Granada und die der Moschee von Córdoba, weil man das jeweilige Monument so ganz in Ruhe und mit weniger Menschen als tagsüber besichtigen kann. Aber in fast allen Touristenstädten Spaniens werden im Sommer Nachtbesichtigungen angeboten. Manchmal werden sie auch von Theatereinlagen begleitet.

  • LÄUTERNDE FEUERNÄCHTE

    Junge Leute an einem Lagerfeuer © Turismo de A Coruña

    In der kürzesten Nacht des Jahres, dem 23. Juni, werden in Spanien die Johannisfeuer gefeiert. In dieser Nacht werden traditionell kleine Lagerfeuer gemacht, über die man im Morgengrauen springen muss. Warum? Der Legende nach läutert das Feuer die Seele des Springenden. Dieses Fest findet in vielen Städten und Stränden statt. Die Feuer von Alicante und A Coruña sind als Fest von Internationalem Touristischem Interesse anerkannt.

  • KERZENABENDE

    Plaza de España in Vejer de la Frontera im Kerzenlicht © Filmaciones M&J Night Photography

    In Vejer de la Frontera (Cádiz) und in Pedraza (Segovia) können Sie eine zauberhafte Sommernacht bei Kerzenlicht erleben. Vejer de la Frontera gehört zu den berühmten weißen Dörfern von Cádiz. Hier werden Anfang Juni in der Altstadt überall Kerzen angezündet. Pedraza erscheint jeden ersten und zweiten Samstag im Juli ganz im Licht Tausender von Kerzen. In beiden Orten wird der Abend von Live-Musik begleitet.

  • LICHTERNÄCHTE

    Beleuctete neue Kathedrale von Salamanca während des Festivals »Licht und Avantgarde«

    In Salamanca werden im Juli anlässlich des Festivals »Licht und Avantgarde« zahlreiche Weltkulturerbe-Denkmäler besonders beleuchtet. Die Monumente werden zu Leinwänden, auf die visuelle Effekte und Lichterspiele projiziert werden. Auch in Toledo inspirieren sich die Prachtbauten für eine Nacht im September an den Werken El Grecos und verwandeln sich in Leinwände für Kreationen aus Licht. Das Festival trägt den Namen »Lux Greco«.

  • NÄCHTE UNTER DEN STERNEN

    Sternentourismus in Trevejo, in der Sierra de Gata (Cáceres) © Turismo de Extremadura

    Wussten Sie, dass in manchen Orten in Spanien der Himmel in Spanien für seine klaren Sternennächte bekannt ist? Die wichtigsten befinden sich in Andalusien, Aragonien, den Kanaren, Kastilien-León, Katalonien, Extremadura, La Rioja und Galicien. Hier werden Ausflüge in die Natur zur Sternenbeobachtung, Besuche von Sternwarten oder Übernachtungen in speziell zur Betrachtung des Firmaments ausgerichteten Unterkünften angeboten.


War Ihnen diese Information nützlich?



X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain BarcelonaSevillaMadridMálagaCórdobaGranadaA CoruñaCádizMurciaHuescaValenciaLugoLleidaLa RiojaAsturienCáceresKantabrienPontevedraAlicante - AlacantCastellón - CastellóVizcaya -VizkaiaJaénGuipúzcoa - GipuzkoaLeónToledoBurgosCiudad RealÁlava - ArabaHuelvaValladolidGironaTarragonaSegoviaAlmeríaSalamancaÁvilaCuencaNavarraZaragozaTeruelZamoraBadajozOurenseAlbacetePalenciaGuadalajaraSoriaKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro