See in Cuevas del Drach © Cuevas del Drach

„Kühler“ Besuch der Höhlen auf Mallorca

Wir möchten Ihnen ein ausgefallenes Ausflugsziel auf der Insel Mallorca vorschlagen. Besuchen Sie eine der weniger bekannten Sehenswürdigkeiten: die unterirdischen Höhlen.

Cuevas del Drach Die wohl bekanntesten Höhlen auf Mallorca befinden sich in der Gemeinde Manacor, etwa 65 Kilometer von Palma entfernt. Es handelt sich hierbei um eine Höhlengruppe, die miteinander verbunden sind und in ihrem Inneren einen der größten unterirdischen Seen der Welt beherbergen. Dort erwartet Sie auch eine große Überraschung: ein kleines klassisches Konzert und die Möglichkeit, den See mit einem kleinen Boot zu befahren. Außerdem können Sie in der Höhle riesige Stalagmiten und Stalaktiten bewundern. Die Begeisterung, die sie beim Anblick verspüren werden, nimmt sicherlich zu, wenn man bedenkt, dass sie in 100 Jahren nur einen Zentimeter wachsen. Cueva de Artà Diese Höhle liegt in der Gemeinde Capdepera und bietet einen atemberaubenden Blick über die Bucht von Canyamel. In ihrem Inneren befindet sich einer der größten Stalagmiten Europas mit einer Höhe von 22 Metern. Der Besuch dauert etwa 35 bis 40 Minuten und beinhaltet eine kurze Licht- und Tonshow.

Cueva dels Hams Es handelt sich um die erste Höhle, die der Öffentlichkeit Spaniens zugänglich gemacht wurde; sie kann seit 1910 besucht werden. Sie befindet sich in Portocristo und beherbergt in ihrem Inneren einen großen botanischen Garten, ein Auditorium, das einen Film in Zeitraffer vom Urknall bis heute projektiert, einen unterirdischen See mit Musikshow und viele Tropfsteinformationen. Cuevas de Campanet Diese Höhlen befinden sich im Norden der Insel, in der Sierra de Tramuntana, deren Landschaft von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Höhle bietet seinen Besuchern eine 400 Meter lange unterirdische Route mit mehreren Galerien voller extravaganter Formationen, deren natürliche Nuancen dank gezielter Beleuchtung hervorgehoben werden. Die Besichtigung dauert etwa 40 Minuten.

Cuevas de Génova Diese Höhlen liegen ganz in der Nähe der Stadt Palma. Besucher können hier einen Rundgang von etwa einem Kilometer unternehmen. Die verschiedenen Mineralien tauchen die Wände und Tropfsteinformationen in tausend Farben. Die Höhlen verfügen zudem über eine natürliche Süßwasserquelle, die ein feuchtes Klima erzeugt, das sie von den anderen Höhlen auf der Insel unterscheidet.


War Ihnen diese Information nützlich?



X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain BarcelonaSevillaMadridMálagaCórdobaGranadaA CoruñaCádizMurciaHuescaValenciaLugoLleidaLa RiojaAsturienCáceresKantabrienPontevedraAlicante - AlacantCastellón - CastellóVizcaya -VizkaiaJaénGuipúzcoa - GipuzkoaLeónToledoBurgosCiudad RealÁlava - ArabaHuelvaValladolidTarragonaGironaSegoviaAlmeríaSalamancaÁvilaCuencaNavarraZaragozaTeruelZamoraBadajozOurenseAlbacetePalenciaGuadalajaraSoriaKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro