Leuchtturm Favaritx in Menorca © Turismo de Menorca

Vier magische Sonnenuntergänge auf Menorca an vier ihrer Leuchttürme

Auf Menorca können Sie einen dieser Momente erleben, der immer mit einem Lächeln in Erinnerung bleibt: einen Sonnenuntergang mit Blick auf das Mittelmeer. Wobei wir besonders auf vier Orte auf der Insel aufmerksam machen wollen, an denen die Sonnenuntergänge besonders schön sind.

Leuchtturm am Cap d'ArtrutxEr liegt etwa 20 Autominuten südlich von Ciutadella und zeichnet sich durch seine weißen und dunklen Streifen aus, die ihm eine maritime Ästhetik verleihen. An klaren Tagen können Sie sogar die Insel Mallorca sehen, während Sie den Sonnenuntergang genießen. Außerdem steht Ihnen im alten Leuchtturmwärterhaus ein Restaurant zur Verfügung.Leuchtturm an Punta NatiDer Leuchtturm an Punta Nati liegt nur sechs Kilometer nördlich von Ciutadella in einer Gegend, die einer Mondlandschaft ähnelt. Wie das? Der Nordwind, der normalerweise in dieser Gegend weht, trägt wesentlich zur Landschaftsgestaltung dieses trockenen Terrains bei. Den Leuchtturm erreichen Sie durch eine schmale Straße, die zwischen kleinen Steinmauern verläuft. Diese Mauern sind typisch für die Insel und werden errichtet, um Grundstücke voneinander zu trennen und das Ackergut vor starken Winden zu schützen. Sie sind unter dem Begriff Paret Seca bekannt. Vom Leuchtturm aus kann man auch die Insel Mallorca sehen.

Leuchtturm CavalleriaDieser älteste Leuchtturm der Insel befindet sich im Norden, in der Nähe von Fornells, knapp eine Autostunde von Ciutadella entfernt. Da er etwa 100 Meter über dem Meeresspiegel liegt, bietet er seinen Besuchern einen atemberaubenden Blick auf die Klippen. Wenn Sie tagsüber kommen, können Sie die Gelegenheit nutzen, im Landesinneren das Interpretationszentrum der Leuchttürme von Menorca zu besuchen.Leuchtturm de FavaritxSie erreichen diesen Leuchtturm, indem Sie den Naturpark S‘Albufera des Grau von Maó (der Hauptstadt Menorcas) aus mit dem Auto durchqueren. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten. Er befindet sich in einer schwarzen Felslandschaft, die stark im Kontrast zur restlichen Insel steht. Der Leuchtturm zeichnet sich durch die schwarze Spirale aus, die ihn durchzieht. Zudem befinden sich in seiner Umgebung einige wunderbare Buchten, wie zum Beispiel die von Presili.

Darauf sollten Sie achten



  • Informieren Sie sich, wann die Sonne genau untergeht, um rechtzeitig zum Sonnenuntergang an Ort und Stelle zu sein. Hier die ungefähren Zeitangaben, um den Sonnenuntergang zu genießen:- Juli: kurz nach 21 Uhr. - August, September und Mai: kurz vor 21 Uhr. - April und Oktober: gegen 20 Uhr. - März und November: gegen 19 Uhr. - Februar: gegen 18 Uhr. - Januar und Dezember: vor 18 Uhr.Fast alle Leuchttürme haben einen Parkplatz in der Nähe.Vergessen Sie den Fotoapparat nicht, denn diesen Moment möchten Sie sicherlich verewigen!

War Ihnen diese Information nützlich?



X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain BarcelonaSevillaMadridMálagaCórdobaGranadaA CoruñaCádizMurciaHuescaLleidaValenciaKantabrienCáceresLa RiojaAsturienLugoVizcaya -VizkaiaAlicante - AlacantCastellón - CastellóPontevedraJaénGuipúzcoa - GipuzkoaToledoBurgosLeónGironaÁlava - ArabaHuelvaValladolidTarragonaSegoviaAlmeríaCiudad RealÁvilaZaragozaSalamancaTeruelNavarraCuencaZamoraBadajozAlbaceteOurensePalenciaSoriaGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias La PalmaLanzaroteTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro