Kontaktdaten

Park Tierno Galván
Avenida del Planetario, 16
28045  Madrid  (Region Madrid)
buzon@planetmad.es
http://www.planetmad.es
Tel.:+34 914 673 461

Lage

Madrid

Art des Parks:
Themenpark


Beschreibung

Auf einer Anhöhe im Park Tierno Galván gelegen, verfügt das Planetarium abgesehen von seinem Hauptsaal über mehrere Räume, die der kurzweiligen Vermittlung von astronomischem Wissen dienen.

Das zu pädagogischen und Popularisierungszwecken eingerichtete Planetarium will anhand von Ausstellungen, Vorträgen, Kursen, Konzerten und Workshops für alle Altersstufen beim breiten Publikum das Interesse am Kosmos wecken. Für die Multimedia-Projektionen im Hauptsaal stehen Multivisions-Systeme mit 100 Diaprojektoren zur Verfügung, die die ganze Kuppel so mit Bildern füllen, dass ein Panoramaeffekt entsteht. Weitere 50 Projektoren für Spezialeffekte simulieren das Sonnensystem, Sternenexplosionen, schwarze Löcher, Galaxien usw. Der wichtigste Teil ist jedoch der Sternenprojektor, der sehr realitätsnah den besternten Nachthimmel erscheinen lässt. Das Planetarium besitzt zudem drei Ausstellungsbereiche und den 28 Meter hohen Turm der Sternwarte mit großem Profiteleskop.

Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeiten

  • Von Dienstag bis Freitag

    Von 17:00 bis 19:45
  • An Feiertagen und Wochenende
    Von 11:00 bis 13:45 Von 17:00 bis 20:45
  • Ruhetage: Montag

Vorübergehend geschlossen

Preise

  • Eintritt frei

Karte


WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 5 km)


X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain BarcelonaSevillaMadridMálagaCórdobaGranadaA CoruñaCádizMurciaHuescaValenciaLleidaCáceresLugoKantabrienLa RiojaAsturienPontevedraVizcaya -VizkaiaAlicante - AlacantCastellón - CastellóGuipúzcoa - GipuzkoaJaénBurgosToledoLeónGironaÁlava - ArabaValladolidCiudad RealTarragonaHuelvaSegoviaAlmeríaZaragozaÁvilaSalamancaTeruelNavarraCuencaZamoraBadajozAlbaceteOurensePalenciaSoriaGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias La PalmaLanzaroteTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro