Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Roberto Otero (1931-2004)  Picasso in seinem Atelier. Im Hintergrund, von links nach rechts: »Frau mit Hund (Jacqueline mit Kabul)« (1962), »Vauvenargues-Anrichte« (1959-1960), »Kopf einer Frau (Jacqueline)« (1962) und »Sitzende Frau mit Hut« (1962)  Mougins, Notre-Dame-de-Vie, [zwischen 1964 und 1972]  Chromogenes Bild

Ausstellung: Picasso aus der Sicht von Otero

Fotografie
none

Eine Fotoausstellung, um Momente von Picassos Alltag in der Kunst und jenseits seines Schaffensprozesses zu entdecken. Das Ziel des Fotografen, Journalisten, Schriftstellers und Dokumentarfilmers Roberto Otero ist es, die Ausstellung zu führen.

Dies ist ein dokumentarisches Zeugnis von Pablo Picassos Leben zwischen 1961 und 1970, den letzten Jahren des Malers. Präsentiert wird eine sorgfältige Auswahl von Bildern aus einem Archiv von mehr als 1.500 Fotografien des Malers, die 2005 vom Picasso-Museum erworben wurden.Unter den mehr als 60 Fotografien entdecken Sie einen Pablo Picasso unter Freunden wie Rafael Alberti oder Joan Miró, Momente mit seiner Frau Jacqueline Roque oder wie er in seiner Werkstatt mit Keramik arbeitete. Die Kollektion umfasst auch die Ausstellung von drei von Pablo Picasso illustrierten Büchern.

Ausstellung: Picasso aus der Sicht von Otero


Picasso-Museum Málaga

Palacio de Buenavista. Calle San Agustín 8

29015  Málaga  (Andalusien)

E-Mail:info@mpicassom.org Tel.:+34 952127600 Website: https://www.museopicassomalaga.org/en/