Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Ausstellung „Picasso, intimes Tagebuch“ im Palast der Infantin.

Picasso, intimes Tagebuch

Ausstellung - Radierung,Malerei
Zaragoza

Das Goya-Museum und das Ausstellungsgebäude Espacio Ibercaja Patio de la Infanta präsentieren gemeinsam in ihrem Sitz in Zaragoza diese bedeutende Picasso-Ausstellung und analysieren den Einfluss von Francisco de Goya auf den Künstler aus Málaga.

Die Ausstellung ist Teil der Feierlichkeiten zum 275. Geburtstag von Goya und würdigt sowohl die beiden Genies als auch den Einfluss des aragonesischen Künstlers auf Picasso. Die Ausstellung besteht aus den hundert Werken aus „La Suite Vollard“, zehn Ölgemälden aus spanischen Museen und 20 Pochoirs (eine Technik, bei der ausgeschnittene Karton- oder Holzschablonen auf Papier oder Leinwand gestempelt werden), mit denen Picasso im Kubismus begann. Sie bilden eine Reise durch alle Etappen des künstlerischen Schaffens von Picasso.

Die Exponate sind auf beide Veranstaltungsorte verteilt. Auf diese Weise vereint das Goya-Museum verschiedene Ölgemälde und Stiche aus „La Suite Vollard“, die sich auf die Bildhauerei und den Minotaurus beziehen. Gleichzeitig beherbergt das Ausstellungsgebäude Patio de la Infanta Stiche, bei denen es rund um Themen wie den Zirkus, Frauen und die Bewunderung für Rembrandt geht, sowie eine weitere Serie von Ölgemälden.

Picasso, intimes Tagebuch


Goya-Museum - Sammlung Ibercaja

Calle Espoz y Mina 25

50003  Zaragoza  (Aragonien)

E-Mail:museogoya@obrasocial.ibercaja.es Tel.:+34 976971901 +34 976397387 Website: http://museogoya.ibercaja.es/en/