Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Porträt von Francisco Javier de Larumbe y Rodríguez, von Francisco de Goya // Porträt von Ramón de Santillán, von José Gutiérrez de la Vega y Bocanegra

2328 Reales de Vellón. Goya und die Ursprünge der Sammlung der Banco de España

Ausstellung - Dekorative Kunst,Dokumentation,Malerei
Madrid

Die Ausstellung zeigt den Schwerpunkt der klassischen Sammlung der spanischen Zentralbank Banco de España und gibt einen Überblick zu den ersten 100 Jahren ihrer Kunstsammlung. Anlass ist die Einweihung der Ausstellungshalle der Banco de España in ihrem Sitz in Cibeles, im Herzen des Paseo del Arte in Madrid.

Insgesamt 28 Gemälde, sieben Kunstgewerbeobjekte, eine Skulptur, eine Zeichnung und 96 Dokumente aus dem Historischen Archiv und der Bibliothek der Banco de España bilden die Grundlage für diesen Rückblick auf das erste Jahrhundert der Sammlungstätigkeit der Bank. Hervorzuheben sind die Galerie der Porträts von Direktoren und historischen Persönlichkeiten, die mit der Bank in Verbindung stehen (darunter zehn Porträts von Goya), die Sammlung von Uhren und dekorativen Kunstgegenständen wie Möbeln und Silberware sowie die Ausstellung von Aktien, Publikationen und anderen Wertpapieren, die von der Bank ausgegeben wurden, inklusive der ersten spanischen Banknoten.

Der Name der Ausstellung verweist auf die Zahlung an Goya für das Porträt des ersten Bankdirektors der Banco de San Carlos (der Gründungsinstitution der Bank).

2328 Reales de Vellón. Goya und die Ursprünge der Sammlung der Banco de España


Bank von Spanien

Calle de Alcalá 48

28014  Madrid  (Region Madrid)