Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Eine vulkanische Erfahrung auf den Kanaren




Lage

Autonome Region:
Kanarische Inseln

Canarias


Wussten Sie, dass die Kanaren vulkanischen Ursprungs sind und einen der größten Vulkane der Welt und den höchsten Berg Spaniens, den Teide, beherbergen? Diese Inseln haben wirklich viel Besonderes zu bieten: von Vulkankratern über Ansichten, die an Mondlandschaften erinnern, bis hin zu Wüsten mit Sanddünen und urzeitlichen Laurisilva-Wäldern.

Der vulkanische Untergrund macht die Kanaren zu einem idealen Ort für einzigartige Erfahrungen. So kann man beispielsweise auf der Insel La Gomera auch heute noch die Tradition erleben, dass Menschen mit langen Holzstangen die Schluchten hinabstaken oder sich mit Pfiffen verständigen, die in dem unwegsamen Gelände früher die einzige weithin hörbare Kommunikationsmöglichkeit waren. Oder man probiert auf Lanzarote einen unvergleichlichen Wein, der auf Lavaasche angebaut wird, und beobachtet vor allem auf La Palma, wo sich das Observatorium Roque de los Muchachos befindet, einen der klarsten Sternenhimmel Europas.

Zudem bieten sich in dieser Region unzählige Sportmöglichkeiten unter freiem Himmel. Zum Wandern eignen sich die dortigen Nationalparks, wie etwa der des Teide auf Teneriffa, La Caldera de Taburiente auf La Palma mit einem der größten Vulkankrater der Welt und Garajonay auf La Gomera mit einem dichten, geheimnisvollen Wald. Der Nationalpark Timanfaya auf Lanzarote dagegen erinnert an eine Mondlandschaft und eignet sich besonders für Kamelritte.

Aber auch außerhalb der Nationalparks ist die Natur der Kanaren eigentlich immer faszinierend. Einige Felsen von Gran Canaria eignen sich hervorragend zum Klettern, aber auch Quadtouren durch das Inselinnere, die einen bisweilen sogar bis über die Wolken oder dicht darunter führen, sind sehr attraktiv. An den endlosen Stränden von Fuerteventura kann man Drachen steigen lassen oder interessante Höhlen erkunden. Überdies lädt der aufgrund seines vulkanischen Ursprungs besonders schöne Meeresboden mit seiner reichen Flora und Fauna beispielsweise auf der Insel El Hierro zu Tauchgängen ein. Besonders gut sieht man die vulkanischen Besonderheiten jedoch aus der Luft, weshalb eine gute Option ein Flug mit dem Gleitschirm ist. Wenn Sie mehr über vulkanische Erfahrungen auf den Kanaren wissen möchten, besuchen Sie die offizielle Website von Turismo de Canarias .





Unerlässlich