Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration





Der gastronomische Reichtum Spaniens erreicht an Weihnachten seine höchste Ausdrucksform. Diese Zeit des Jahres ist gekennzeichnet von Festen und feierlichen Veranstaltungen, aber auch von gutem Essen und, wie sollte es anders sein, dem typischen Weihnachtsgebäck. Das sind exquisite, kunstvoll hergestellte Köstlichkeiten, von denen einige über jahrhundertealte Traditionen verfügen und die man in der kalten Jahreszeit unbedingt probieren sollte. Verbringen Sie ein paar unvergessliche Tage in unserem Land und tauchen Sie ein in die Welt einzigartiger, geschmeidiger Geschmacksvarianten, die eine wahre Gaumenfreude sind.

Die spanische Küche, reich an Geschmack und Düften, ist stark in der Kultur des Landes verwurzelt. An Weihnachten multiplizieren sich die kulinarischen Köstlichkeiten. Eine besondere Bedeutung kommt dabei den Nachspeisen zu, die für ein paar Tage die Tische ganz Spaniens mit Farben und Düften füllen. Lernen Sie das authentische und traditionelle Weihnachtsgebäck kennen, das wahrhaft süßen Schätzen gleicht und unter anderem aus Mandel, Honig, Zucker, Schokolade und Früchten hergestellt wird. Seine Qualität besitzt in der ganzen Welt einen guten Ruf.

Das Angebot ist umfassend. Zu Weihnachten werden in sämtlichen Regionen Spaniens viele verschiedene Köstlichkeiten zubereitet. Der Star dieser Tage ist jedoch zweifelsohne der turrón . Probieren Sie diese Süßigkeit arabischen Ursprungs, die während der Feiertage überall präsent ist, und lassen Sie sich von ihrem Geschmack verzaubern. Es gibt viele verschiedene Arten von Turrón. Auf keinen Fall sollten Sie versäumen, die weiche Variante aus Jijona sowie die harte Variante aus Alicante zu versuchen. Der exquisite Geschmack wird Sie für immer faszinieren.

Eine weitere Süßspeise mit sehr langer Tradition in unserem Land ist das Marzipan , das aus Mandeln und Zucker hergestellt wird und normalerweise in Form von „Figuren“ verkauft wird. Daneben dient es aber auch als Grundlage für viele andere Süßwaren. Jede Region hat ihre eigenen typischen Rezepte. Die leckersten Speisen und Köstlichkeiten verbreiten sich jedoch im ganzen Land. Es gibt keine Entschuldigung. Man muss einfach in dieses Universum von Köstlichkeiten eintauchen. Einige der typischsten regionalen Weihnachtsspezialitäten sind: polvorones aus Andalusien und Toledo, neulas aus Alicante, mantecadas und pestiños aus Andalusien und Extremadura, guirlache aus Aragón, casadielles aus Asturien, baskischer Kuchen , intxaursalsa, goxua, panellets aus Katalonien und paparajotes aus Murcia. Und, nicht zu vergessen, der traditionelle kranzförmige roscón de Reyes, der am 6. Januar verzehrt wird. Der Heiligdreikönigstag wird festlich begangen und erfreut sich unter den Kleinsten der Familie besonderer Beliebtheit.

Nützen Sie die Weihnachtstage und kommen Sie nach Spanien. Hier können Sie die tief in der Kultur des Landes verwurzelten Traditionen der Weihnachtsfeiern kennen lernen und natürlich einige der authentischsten und beliebtesten Süßwaren probieren — gezuckerte Köstlichkeiten in tausendundeiner Geschmacksvariante, die während der Weihnachtstage in den spanischen Familien und Haushalten dem Essen eine besonders süße Note verleihen. Geben Sie der Versuchung nach und kosten Sie das außerordentliche Weihnachtsgebäck. Jetzt ist der beste Moment dafür.





Unerlässlich


X Zu Mobilversion wechseln