Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Wandern in Spanien: Der Weg, um ein Land kennenzulernen



Ein Paradies für Wanderer auf der Suche nach vielfältigen Landschaften und Ruhe. Das finden Sie in Spanien, wo außerdem praktisch das ganze Jahr über ein angenehmes Klima herrscht. Egal, ob Sie lange Wanderstrecken suchen, z. B. so einzigartige und weltweit bekannte Routen wie den Jakobsweg, oder kleine und alte Wege, auf denen Sie sich mit der Natur vereint fühlen, Sie können dies sowohl auf dem spanischen Festland, als auch auf den Inseln finden.

Wo möchten Sie gerne wandern? Träumen Sie davon, über mittelalterliche Brücken, auf Römerstraßen, durch zauberhafte Täler oder auf gepflasterten Wegen an Flussufern entlang zu wandern, Burgen zu betrachten oder durch Weingärten zu streifen? Kein Problem, Spanien bietet all das und noch viel mehr. Dazu müssen Sie kein durchtrainierter Sportler sein, denn zum Wandern ist keine besondere Vorbereitung notwendig und außerdem können Sie Wege mit verschiedenen Längen (Langstrecken, Kurzstrecken, örtliche Routen, Stadtrouten, Grüne Wege usw.) und Schwierigkeitsgraden finden. Entdecken auch Sie diese Kombination aus Sport, Natur und Kultur.

Unter www.spain.info finden Sie ausführliche Information zu den Wanderwegen der Langstrecken in ganz Spanien. Benutzen Sie unsere Suchmaschine, um eine bestimmte Route zu finden, oder unsere Landkarte, um festzustellen, welche Wege es in der jeweiligen Gegend gibt. Zu jedem Weg werden Länge und Anzahl der Etappen angegeben und Sie finden Tipps, nützliche Adressen, Information zu Serviceleistungen und sogar ausführliche Berichte. Außerdem bietet die Website die Wettervorhersage, damit Sie garantiert eine wunderschöne Reise genießen können.

Jetzt müssen Sie nur noch entscheiden, wo Sie wandern möchten. Im Norden erwartet Sie das Grüne Spanien, perfekt für Naturliebhaber. Hier können Sie viele Landschaften des berühmten Jakobswegs genießen, eine Reise durch acht spanische Regionen, die einen intensiven kulturellen Austausch darstellt und bei der die Pilger bis zur Kathedrale von Santiago de Compostela in Galicien gelangen. Ebenfalls im Norden finden Sie die steilen Berge der Picos de Europa in Asturien und Kantabrien, mit so spektakulären Wanderwegen wie der, der am Fluss Cares entlang führt, oder die eindrucksvollen Täler in den Pyrenäen in Katalonien, Navarra und Aragonien. Ein Spaziergang durch die wunderschönen Weingärten in La Rioja oder dem Baskenland wäre eine weitere unwiderstehliche Möglichkeit.

Im Landesinneren Spaniens können Sie ebenfalls viele verschiedene Landschaften finden, sowohl in Kastilien-León (mit kolossalen Berggipfeln und engen Flusstälern), als auch in Madrid (wo Sie z. B. auf Ihrer Wanderung das Kloster El Escorial besichtigen können), Extremadura (auf einer Route, die unter dem Namen Silberstraße für ihr großes künstlerisches Vermächtnis bekannt ist) und Kastilien-La Mancha (mit Ebenen, wo Sie mit eigenen Augen den ganzen Horizont beobachten können, und Routen, auf denen Sie auf den Spuren des berühmten Ritters Don Quijote wandeln).

Auch die gesamte Mittelmeerküste bietet hervorragende Wandermöglichkeiten. Hier können Sie wählen zwischen Andalusien (mit Routen im Landesinneren, z. B. in der Sierra Nevada, oder in Strandnähe), Murcia (mit den typischen Ackerlandschaften) und die Region Valencia (wo Sie viele Feuchtgebiete und Marschlandschaften finden werden). Außerdem können Sie an der ganzen Küste entlang eine beliebige Strecke auf der Via Augusta wandern, die ideale Möglichkeit, den Spuren des Römischen Reiches in Spanien zu folgen.

Eine weitere originelle und unterhaltsame Art, das spanische Festland kennenzulernen, sind die 1.500 Kilometer langen Grünen Wege. Hier handelt es sich um die früheren Eisenbahnstrecken, von denen die Geleise entfernt wurden, um sie für Radfahrer und Wanderer einzurichten. Das Wandern und Radfahren auf diesen Wegen hat nur einen sehr geringen Schwierigkeitsgrad, also, machen Sie sich auf! Sie wollen noch mehr Optionen? Spanien hat sie zu bieten. Denn eine weitere Möglichkeit ist es, zu Fuß die Kanarischen Inseln zu entdecken, wo Sie von der ganz eigenartigen Vulkanlandschaft beeindruckt sein werden, oder auch die Balearen mit ihren fantastischen ländlichen Gebieten. Außerdem werden Sie feststellen, dass all diese Wege perfekt ausgeschildert sind.

Nützliche Tipps

Bevor Sie sich zu irgendeinem Ausflug in Spanien aufmachen, sollten Sie eine Reihe von Empfehlungen berücksichtigen: Tragen Sie wasserdichte Bergstiefel und Regenjacke sowie warme Kleidung (vor allem im Winter), nehmen Sie eine gute Ausrüstung mit, bestehend aus Rucksack, Wasserflasche, Sonnencreme, Kompass, Taschenlampe, Verbandskasten und einer Landkarte der Gegend. Wandern Sie möglichst nicht in der heißesten Tageszeit und verlassen Sie nie die ausgeschilderten Wege. Nehmen Sie Proviant mit und machen Sie immer wieder eine Pause, um sich auszuruhen. Wandern kann man eigentlich das ganze Jahr über, aber die beste Jahreszeit ist normalerweise das Frühjahr mit seinen angenehmen Temperaturen.

Jetzt sind Sie an der Reihe, den Weg und Ihr Ziel selbst zu wählen. In Spanien können Sie 14 Nationalparks, zahlreiche Naturparks und Biosphärenreservate, historische Wege, Weltkulturerbestädte, Fischerdörfer und mittelalterliche Ortschaften auf Wanderwegen zu entdecken, die sich alle gut in die Landschaft einfügen und umweltschützend angelegt sind. Zudem haben Sie über unsere Website die Möglichkeit, online Ihre Unterkünfte zu buchen (viele davon in ländlichen Hotels), um auch die Nächte umgeben von herrlichen Landschaften zu verbringen. Sie können den Geräuschen der Natur lauschen, Wasserfälle oder Vulkane bewundern, den Sonnenaufgang von einem Berggipfel aus betrachten und die Schönheit der Fauna und Flora eines Landes voller Kontraste entdecken. Kurz, Sie können auf den Wegen Spaniens Ihre Spuren hinterlassen.

Wenn Sie diese Reportage interessant fanden, finden Sie weitere Information unter: Wandern auf Gran Canaria Mallorca zu Fuß oder mit dem Rad Unterwegs auf den Wegen Navarras Inspirierende Natur in der Region Valencia