Kirschblüten im Valle del Jerte

Erlebnisse in der Provinz Cáceres

Von einer Reise nach Cáceres (im Norden Extremaduras) werden Sie angenehm überrascht und zufrieden heimkehren. Denn viele wissen nicht, dass diese Gegend im Inland Spaniens etwas ganz Besonderes hat. Wussten Sie, dass hier einzigartige Naturlandschaften wie der Nationalpark Monfragüe liegen? Oder wussten Sie, dass hier zwei Orte zum Welterbe erklärt wurden? Und zwar die Altstadt von Cáceres und das Königliche Kloster Santa María de Guadalupe. Und in Punkto Gastronomie wäre es schon fast ein Verbrechen, den Käse und Schinken der Region nicht zu probieren!Kein schlechter Anfang, um sich vorzustellen, nicht wahr? Dazu gibt es noch Ausflugsmöglichkeiten in die Provinz Badajoz (im Süden Extremaduras) mit so unglaublichen Städten wie Mérida.  Aber heute wollen wir uns auf die Provinz Cáceres konzentrieren und Ihnen ein paar konkrete Unternehmungen vorschlagen:

  • 1 Jerte-Tal
  • 2 Plasencia
  • 3 Hervás
  • 4 Monfragüe

Jerte-Tal: Millionen Blüten und Kirschbäume

Im Norden von Extremadura verwandelt sich eine Region im Frühling wie von Zauberhand: das Jerte-Tal. Normalerweise blühen die Abertausend Kirschbäume in diesem Tal zwischen Ende März und Anfang April und überziehen die Gegend mit einem weißen Schleier, den Sie nie vergessen werden. Eine Tour mit dem Auto mit Stopps in Dörfern wie Jerte, Tornavacas oder Cabezuela del Valle ist schlichtweg atemberaubend.Übrigens empfehlen wir vor allem im Sommer das Naturschutzgebiet der „Höllenschlucht“ (Garganta de los Infiernos) mit zahlreichen Wasserfällen und Flussläufen, die selbst den Teufel begeistern.Tipp: Da die Natur nie ganz vorhersehbar ist, empfehlen wir Ihnen, auf der offiziellen Homepage nachzuschauen, wann das Naturschauspiel genau stattfinden wird. 

Plasencia: die Stadt der zwei Kathedralen

Wir bleiben in der Gegend und nähern uns dem „Schmuckstück des Tals“: Plasencia. Ein Besuch dieser ummauerten Stadt ist ein echtes Erlebnis. Urplötzlich sind Sie umgeben von Palästen, Herrenhäusern und gleich zwei Kathedralen: der Alten Kathedrale mit romanischem Portal und der Neuen im Platereskenstil. Nach einer Stadtbesichtigung steht einer Ruhepause an der Flusspromenade des Jerte oder in einem Straßencafé auf einem der lauschigen Plätze nichts entgegen.Tipp: Wenn Sie Lust haben, die Stadt auf besondere Weise kennen zu lernen, bieten sich verschiedene Routen an: die der Skulpturen, der Stadtmauern, der Parks, der Wappen, der Klöster oder die Marien-Route.

Spannende jüdische Geschichte: Hervás

Etwa 40 Kilometer nördlich von Plasencia liegt Hervás. Ihr Hauptanziehungspunkt ist das jüdische Viertel. Stellen Sie sich vor, gemütlich durch wirre Gassen aus dem 13. Jh., vorbei an hübschen Läden und üppigen Blumentöpfen bis an einen Fluss mit einer sagenumwobenen mittelalterliche Brücke zu laufen …Hervás hat einen kaum zu überbietenden Charme und steht stets ganz vorne auf der Liste der schönsten Dörfer Spaniens. Für einen perfekten Stadtbesuch empfehlen wir Ihnen außerdem, die Burgkirche Santa María de Aguas Vivas zu erklimmen (teilweise werden geführte Besichtigungen angeboten).Tipp: Die beste Reisezeit für Hervás ist der Herbst, weil er den „Zauberhaften Herbst von Ambroz“ mit sich bringt. Zu dieser Zeit wird die Landschaft des Ambroz-Tals (das direkt von Hervás zu erreichen ist) besonders schön.

Monfragüe: ein besonderer Ort zum Sternegucken

Rund 40 Kilometer südlich von Plasencia liegt der Nationalpark Monfragüe. Nirgends lässt es sich besser abschalten als hier. Aber was macht ihn so besonders? Hier lebt eine der größten Kolonien des Mönchsgeiers und von Arten wie dem Kaiseradler, dem Schwarzstorch und dem Pardelluchs, die weltweit vom Aussterben bedroht sind. Am besten ein Fernglas mitnehmen!In diesem Park finden Sie auch Höhlenmalereien und hübsche Stellen wie die Burg von Monfragüe, deren Wachturm Sie besteigen können. Außerdem wurde Monfragüe Ende 2016 als Starlight-Reiseziel anerkannt. Das heißt, sein Himmel ist ideal für den Sternentourismus. Besuchen Sie auch die Sternwarte von Monfragüe!Tipp: Das Besucherzentrum befindet sich in der Ortschaft Villarreal de San Carlos. Hier erhalten Sie Auskunft zu Wanderwegen, Autorouten, Ausritten oder Fahrradtouren.


War Ihnen diese Information nützlich?



X
Spain SevillaMadridMálagaCórdobaA CoruñaBarcelonaHuescaValenciaGranadaCádizCastellón - CastellóCáceresMurciaAlicante - AlacantLleidaLa RiojaAsturienPontevedraKantabrienGuipúzcoa - GipuzkoaVizcaya -VizkaiaLugoBurgosToledoAlmeríaÁlava - ArabaÁvilaTarragonaTeruelJaénHuelvaLeónSalamancaCiudad RealSegoviaGironaZaragozaBadajozNavarraValladolidZamoraCuencaPalenciaSoriaOurenseAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares IbizaMallorcaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaTeneriffaFuerteventuraGran CanariaLa GomeraEl Hierro