Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Paradores in Spanien: die perfekte Unterkunft für Familien




  • x

    Paradores in Spanien.


Wenn Sie eine Spanienreise mit der Familie planen und eine Unterkunft mit Charme suchen, raten wir Ihnen die Parador-Hotels. Wer sich für einen Urlaub dort entscheidet, bucht eine einzigartige Unterkunft, die Kindern viel zu bieten hat. Ihre Kleinen werden sich in märchenhaften Bauten wie Burgen und Palästen wie Prinzen und Prinzessinnen fühlen.

23 Paradores sind besonders darauf ausgerichtet, Ihren Aufenthalt mit Kindern bequem zu gestalten. Entdecken Sie, welche von ihnen am besten zu Ihren Urlaubsvorlieben passen:

-Für Strandbegeisterte:

Besonders empfehlenswert sind die Paradores von Aiguablava (Girona), Ayamonte (Huelva), Baiona (Pontevedra), Benicarló (Castellón), El Hierro (Santa Cruz de Tenerife), El Saler (Valencia), Jávea (Alicante), Málaga Golf (Málaga), Mazagón (Huelva), Mojácar (Almería) und Nerja (Málaga).
Sie alle liegen an der Küste und die meisten von ihnen haben direkten Zugang zu wundervollen Stränden. Darüber hinaus bieten sie einen Swimmingpool, weitläufige Gartenanlagen, einen Kinderspielbereich und die Möglichkeit, im Kreise der Familie Aktivitäten am und im Wasser wie Bootsausflüge, Angeln, Unterwassersport und Tauchen auszuüben.

-Für Naturfans:

Die Paradores von Aiguablava (Girona), Artíes (Lleida), Bielsa (Huesca), Cangas de Onís (Asturien), Cazorla (Jaén), Cervera de Pisuerga (Palencia), El Hierro (Santa Cruz de Tenerife), Fuente Dé (Kantabrien), Gredos (Ávila), Mazagón (Huelva), Puebla de Sanabria (Zamora), Vic-Sau (Barcelona) und Vielha (Lleida) werden Sie begeistern. Die meisten davon befinden sich in Naturparks inmitten von Landschaften, die mehr als nur ein Foto verdienen. Wenn Sie und Ihre Familie das Abenteuer lieben, dann sind Aktivitäten wie Canyoning, Rafting, Schluchtenklettern und Bergsport genau das Richtige für Sie. Wer es lieber etwas ruhiger angehen lässt, kann wandern, Fahrrad fahren, reiten, eine Ballonfahrt machen, eine Segway-Tour unternehmen, das Bogenschießen ausprobieren, angeln und vieles mehr. Zudem haben viele Paradores einen Spielplatz, einen klimatisierten Pool oder ein Spielzimmer.

-Für passionierte Golfer: Hier besteht die Wahl zwischen dem Parador von El Saler (Valencia) oder dem Málaga Golf (Málaga). Sie verfügen über Spielbereiche und Golfschulen. -Für alle, die ein städtisches Ambiente suchen: Hier bieten sich besonders die Paradores von Antequera (Málaga), Baiona (Pontevedra) und Córdoba (Córdoba) an. Sie eignen sich besonders, um sich nach einem Tag der Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten dieser Städte so richtig zu entspannen. Viele von ihnen veranstalten auch Stadtführungen. Die spanischen Paradores bieten eine Reihe von Angeboten für Familien: -Kostenloses Zustellbett für Kinder bis 12 J. - Besondere Gerichte für unsere jüngsten Gäste. Die Kinderkarte umfasst vier „Menudines“-Kindermenüs. Die Figuren „Pilipil“ und „Pepepitoria“ erklären den Kleinen in Bildern, was die einzelnen Menüs enthalten. Das Angebot umfasst auch Gerichte für zöliakiekranke Kinder. -Kostenlose Eintrittskarten für Familienbesuche im Museum. Entdecken Sie die konkreten Angebote für dieses Jahr auf der offiziellen Website von Paradores .