Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration






Die Nordspanien und den Rest Europas trennende Bergkette der Pyrenäen bezaubert durch ihre faszinierende Natur. Auf einer Länge von 450 km erstreckt sie sich vom Kantabrischen Meer bis zum Mittelmeer. Eine natürliche Grenze mit Wasser, Wäldern und Tälern, die viel Spannendes für Sie bereit hält. Die Pyrenäen stehen synonym für Abenteuer und starke Gefühle. Trauen Sie sich, sie kennen zu lernen?

Die Pyrenäen nehmen den nördlichen Teil von Katalonien, Aragón und Navarra ein. Diese Hochgebirgsregion beherbergt viele zauberhafte Landstriche. Eine der besten Arten, die extreme und steil aufragende Natur zu genießen, ist der Sport. Die Pyrenäen sind so lebendig, dass sie uns ständig zu einer aktiven Anteilnahme anzuregen scheinen. Wenn Sie den Kontakt zur Natur und den Aktivtourismus lieben, sind die spanischen Pyrenäen der ideale Urlaubsort für Sie.

Ein Wanderparadies

Die am weitesten verbreitete Aktivität ist das Bergwandern. Die gesamte Bergkette ist von zahlreichen Wanderwegen der Kategorien PR (Kurzstrecke) und GR (Langstrecke) durchzogen. Besonders hervorzuheben ist der als Pyrenäenweg bekannte GR 11, der das gesamte Massiv von einem Ende bis zum anderen durchkreuzt. Außerdem beginnen in den Dörfern viele kleinere und weniger schwierige Wanderwege, die ausgeschildert sind. Wanderungen können zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden, außer im Winter, wenn die Gipfel und Täler der Pyrenäen mit Schnee bedeckt sind. Vergessen Sie jedoch nie, vor Beginn der Wanderung einige kleine Vorkehrungen zu treffen und Wasser und eine Karte der Gegend mitzuführen.

Für besonders Mutige

Abenteuersportarten werden in den Pyrenäen ebenfalls groß geschrieben. Wir laden Sie ein, einmal eine der folgenden Aktivitäten auszuprobieren. Klettern und Alpinismus in der Region Poset-Maladeta in Huesca mit dem Aneto und den insgesamt höchsten Gipfeln, Canyoning in der Sierra de Guara, dem Paradies der Schluchtenfans, Rafting und Wildwasserpaddeln in den reißenden Flüssen, vor allem im Noguera Pallaressa in Lleida, Kanuabfahrten auf den Flussläufen des Cinca und Ara in Aragón und dem navarresischen Teil des Bidasoa, Höhlenwandern, Orientierungssportarten und vieles mehr. Wer noch mehr Nervenkitzel sucht, sollte es mit einer der Luftsportarten probieren: Gleitschirmfliegen, Drachenfliegen oder das Fliegen in Ultraleichtflugzeugen sind nur ein Teil des breit gefächerten Angebots der zahlreichen Schulen und Fachzentren. Alle Veranstalter geben Ihnen gern detailliert Auskunft. In einigen Fällen ist eine gute körperliche Verfassung und etwas Erfahrung Voraussetzung. Doch es gibt Aktivitäten für alle Fitness- und Altersstufen. Sie müssen sich nur erkundigen.

Mit dem Rad und zu Pferd

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, die Pyrenäen mit dem Fahrrad oder zu Pferd zu entdecken? Es gibt immer mehr Liebhaber des Mountainbikes, dem idealen Transportmittel zur Bewältigung selbst steilster Wege. Eine lustige und umweltfreundliche Art, die Natur zu erleben und die verstecktesten Winkel zu erreichen, die anderen Verkehrsmitteln versperrt sind. In vielen Orten gibt es einen Fahrradverleih, der auch Touren durch die Umgebung anbietet. Wenn Sie sich für eine Fahrradtour entscheiden, sollten Sie auch an die richtige Ausstattung denken. Eine andere Möglichkeit, die Pyrenäen zu bereisen, sind meist als Gruppentouren organisierte Ausritte.

Für Angler und Jäger

Die Pyrenäen sind ein einzigartiges Naturgebiet mit unzähligen Tier- und Pflanzenarten. Viele von ihnen wie Wachteln, Rebhühner, Wildschweine, Kaninchen, Rehe, Forellen, Barben und Gelbstriemen sind begehrte Angel- und Jagdtrophäen. Je nachdem, ob Sie EU-Bürger sind oder nicht, müssen Sie über entsprechende Lizenzen und Genehmigungen verfügen und die Zeiträume beachten, in denen die Ausübung Ihres Lieblingssports gestattet ist. Die Jagd- und Angelgebiete sind sehr vielseitig, doch gibt es auch Jagdreviere und Flussabschnitte, in denen Jagen und Fischen verboten ist. Vor der Ausübung jeglicher sportlicher Aktivität sollten Sie sich beim Fremdenverkehrsbüro des Ortes erkundigen, in dem Sie sich gerade aufhalten.

Die Pyrenäen bieten ungezählte Möglichkeiten. Dörfer mit viel Charme und wertvollen Kunstschätzen, unvergleichliche Monumente, uralte Folklore, eine vielseitige Gastronomie, Nationalparks, Kureinrichtungen und Fiestas... Viele Gründe, diese Gegend zu erkunden, in der die Natur für sich selbst spricht. Die Pyrenäen erwarten Sie.





Unerlässlich