Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration





Als Sportfan finden Sie den Gedanken, auf heute zu bequemen Wegen ausgebauten früheren Eisenbahntrassen zu wandern, zu radeln oder zu reiten ganz sicher reizvoll. Fernab vom Lärm der Autos erleben Sie dort die Schönheit der umgebenden Landschaft und passieren reizende Orte. In Spanien ziehen sich 1.900 Kilometer dieser Wege durch das ganze Land. Sie durchqueren große Wälder, Olivenhaine, Gemüseäcker, Tunnel und Brücken. Dabei spüren Sie das Wasser zu Ihren Füßen, können ein Picknick machen oder in einem stillgelegten Bahnhofsgebäude die dortigen Informationsstellen besuchen.

Sie werden die Stille der Umgebung schätzen, andere Wanderer grüßen und die Natur genießen. Sie selbst entscheiden über Ihre Marschgeschwindigkeit, die Route (es gibt mehr als 100) und die Orte, in denen Sie Halt machen möchten.





Unerlässlich