Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Der Charme der maritimen Dörfer




Der Sommer in Spaniens Norden ist einzigartig.

August und September sind die idealen Monate, um die Fischerdörfer des Grünen Spaniens kennen zu lernen. Cudillero, Gijón, Llanes und Ribadesella in Asturien; Laredo, Santoña und San Vicente de la Barquera in Kantabrien, Baiona, Ortigueira, Viveiro, Ribadeo, Sada und Sanxenxo in Galicien; y Bermeo sowie Getaria, Hondarribia und Lekeitio im Baskenland. Diese 17 Orte bieten Ihnen kilometerlange Strände und herausragende Naturlandschaften. Das zu dieser Jahreszeit besonders angenehme Klima ermöglicht es Ihnen, Meer und Berge in einem unvergleichlichen Rahmen zu genießen. Orte voller Kunst und Geschichte umgeben von eindrucksvoller Natur.

Die Möglichkeiten, die sich Ihnen in diesen Orten mit maritimem Flair bieten, sind sehr vielseitig: Ausflüge, Wassersport, Wandern, Abenteuersportarten, Gastronomie und kulturelle Veranstaltungen für jeden Geschmack und jedes Alter. Zögern Sie nicht, diese einzigartigen Enklaven der spanischen Geografie kennen zu lernen, in denen sich das Blau des Meeres mit dem Grün der Landschaft vermischt. So sind die maritimen Dörfer. Wollen Sie sich das entgehen lassen?





Unerlässlich