Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Schlafen umgeben von Weingarten



Erfahren Sie, wie sich ein Kellermeister fühlt. Logieren Sie in einer ganz besonderen Umgebung. Entdecken Sie die Welt des Weins. All das bieten Ihnen die spezialisierten Unterkünfte der spanischen Weinstraßen. Eine hervorragende Art, einen etwas anderen Urlaub umgeben von Reben zu genießen.

Die Weinunterkünfte Spaniens sind eine originelle Art, den Weintourismus des Landes zu genießen. Es handelt sich dabei um Hotels, die in Kellereien und Weingärten einbezogen sind und nicht nur eine Schlafgelegenheit, sondern auch die Möglichkeit bieten, den Vorgang der Weinbereitung aus nächster Nähe mitzuverfolgen. Häufig besitzen sie einen besonderen Charme, da sie in sanierten und liebevoll dekorierten Bauernhäusern oder Kellereigebäuden untergebracht sind.

Ruhe und Stille sind dort garantiert, denn im Allgemeinen verfügen sie über nur wenige Zimmer. Ein weiterer wichtiger Anziehungspunkt sind die schönen Ausblick. Schon morgens beim Aufwachen werden Sie vor Ihrem Fenster eine idyllische Reblandschaft erblicken. Gibt es eine bessere Art, den Tag zu beginnen? Zur Zeit der Weinlese gibt es meistens besondere Angebote und Aktivitäten. Genießen Sie diese neue Erfahrung. Sie werden es nicht bereuen.

Von Süden nach Norden…

Im Süden Spaniens in Andalusien verläuft an der Costa de la Luz der Provinz Cádiz die Wein- und Brandyroute des Marco de Jerez. Eines der Weinhotels, das dort zur Übernachtung einlädt, befindet sich in der Stadt Jerez de la Frontera. Das Hotel Los Jándalos ist in einem früheren Weinlager untergebracht und verfügt über ein Spa. Nur 15 Kilometer weiter liegt in El Puerto de Santa María das Hotel Bodega Real, das sich die ganze architektonische Schönheit der Ausbaukellerei erhalten hat, die es früher einmal war.

Im Nordosten, in Katalonien, verläuft die Wein- und Cavastraße des Penedès. In diesem zur Provinz Barcelona gehörenden Gebiet können Sie im Can Comas übernachten, einem aus dem Mittelalter stammenden Landgut eines Weinbaubetriebs der Gegend Torrelavit. Der von Wäldern umgebene, wunderschön an einem Fluss gelegene Bau bietet Platz für 5 Personen. Eine weitere Option ist das gemütliche Can Bonastre in dem Ort Masquefa am Fuße der Berge von Montserrat.

Wenn Sie die Weinstraße von Navarra vorziehen, können Sie im Hotel Jakue logieren, das in Puente la Reina am berühmten Jakobsweg liegt. Und in Galicien können Sie an der Weinstraße der Rías Baixasdie Vorzüge der Vinotherapie in den Hotels Augusta Spa Resort, Carlos I und Oca Galatea ausprobieren. Sie sind alle drei in Sanxenxo (Pontevedra). Eine andere Übernachtungsmöglichkeit besteht im Pazo A Capitana in Cambados. Dieses Herrenhaus aus dem 15. Jahrhundert wurde grundsaniert und den heutigen Ansprüchen gemäß komfortabel ausgestattet. In der jahrhundertealten Bodega können Sie mitverfolgen, wie bei der Erzeugung von Albariño-Wein traditionelle und moderne Techniken miteinander kombiniert werden.

Sollten Sie auf die Kanarischen Inseln reisen wollen, finden Sie in Teneriffa die Weinstraße Teneriffa. Als Unterkunft dort kommt die Casa Rural El Adelantado in Frage, ein typisch kanarisches Landhaus aus dem 18. Jahrhundert in Meeresnähe und umgeben von Weinbergen, wo Sie selbst beim Weinbau mithelfen können.

Wenn Sie die spanische Weinkultur kennen lernen möchten, machen es Ihnen diese besonderen Hotels ganz einfach. Oder haben Sie noch Zweifel?





Unerlässlich