Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




DELE: Zertifikate für Spanisch als Fremdsprache



Welches Land eignet sich besser als Spanien zum Erlernen dieser Sprache, die von über 400 Millionen Menschen auf der ganzen Welt gesprochen wird? Spanien bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten zum Erlernen oder Verbessern der spanischen Sprache. Wer will, kann auch die offiziellen DELE-Prüfungen für Spanisch als Fremdsprache ablegen.

Was sind die DELE-Prüfungen?
Die Zertifikate für Spanisch als Fremdsprache (DELE) sind offizielle Diplome, die international anerkannt werden und einen Nachweis über Ihre Kenntnisse der spanischen Sprache liefern. Sie werden vom Cervantes-Institut im Namen des spanischen Ministeriums für Bildung, Kultur und Sport verliehen. Welche Vorteile bieten die DELE-Prüfungen?
Die DELE-Zertifikate werden auf der ganzen Welt von Firmen, Handelskammern und öffentlichen sowie privaten Lehreinrichtungen anerkannt. In Spanien erleichtern sie den Zugang zu Universitäten, Sprachschulen und Arbeitsstellen. Ihre Gültigkeit ist unbeschränkt und sie ermöglichen die geographische Mobilität innerhalb der Europäischen Union sowohl im akademischen als auch im beruflichen Bereich. Wie viele Kompetenzstufen gibt es?
Es gibt sechs Zertifikate für Spanisch als Fremdsprache, entsprechend den Kompetenzstufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens des Europarats: Spanischzertifikat Stufe A1, Spanischzertifikat Stufe A2, Spanischzertifikat Stufe B1 (früher Anfänger), Spanischzertifikat Stufe B1-Schüler, Spanischzertifikat Stufe B2 (früher Mittelstufe), Spanischzertifikat Stufe C1 und Spanischzertifikat Stufe C2.

Wer kann die Prüfungen ablegen?
Jeder, der Spanisch nicht zur Muttersprache hat und einen offiziellen Nachweis seiner Sprachkenntnisse erhalten möchte, kann die DELE-Prüfungen ablegen. Wo finden die Prüfungen statt?
Sowohl die Einschreibung als auch die Prüfungen selbst können in mehr als 700 Prüfungszentren auf der ganzen Welt vorgenommen werden. Dazu zählen die Einrichtungen des Cervantes-Instituts, die spanischen Botschaften und Konsulate sowie akkreditierte Prüfzentren. Auf der Website des Cervantes-Instituts finden Sie eine vollständige Liste. Wann finden die Prüfungen statt?
Jedes Jahr finden zwei ordentliche Prüfungen (Mai und November) und eine außerordentliche Prüfung (August) statt. Sie finden Prüfungsvordrucke und Audios früherer Termine für alle Kompetenzstufen unter folgendem Link: http://diplomas.cervantes.es/informacion/modelos_examen_audios.html

Erfordert die Prüfung einen besonderen Vorbereitungskurs?
Es ist kein Vorbereitungskurs erforderlich, da es sich um freie Prüfungen zur Bewertung der Sprachkompetenz handelt. Das Cervantes-Institut sowie andere öffentliche und private Zentren bieten jedoch Vorbereitungskurse an. Auf der Website des Cervantes-Instituts finden Sie alles Wissenswerte zum Kursangebot in Spanien sowie zu Daten, Fristen, Prüfungszentren und Einschreibebedingungen. Wann erhält man das Zertifikat?
Die erreichten Bewertungen können auf der Internetseite des Cervantes-Instituts eingesehen werden. Innerhalb von rund drei Monaten nach Durchführung der Prüfung werden den Kandidaten die Ergebnisse von dieser Einrichtung mitgeteilt. Das Institut stellt den Teilnehmern, die die Prüfung bestanden haben, das Zertifikat über das jeweilige Prüfungszentrum zu. Ganz einfach, nicht wahr? In Spanien und unter Spaniern wird Ihnen das alles noch viel leichter fallen.