Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration






Lage

Autonome Region:
Katalonien

Provinz / Insel:
Barcelona

Barcelona


Gehen auf den Spuren von bekannten Stars wie Penélope Cruz, Javier Bardem oder Scarlett Johansson, die Stadt mit den Augen eines Woody Allen sehen... Das sind nur einige Möglichkeiten, die Ihnen die sogenannten Movie Walks bieten: Touren durch Barcelona, basierend auf den Filmen, die dort gedreht wurden.

Insgesamt sind es sechs Filme, die Sie auf diese originelle Weise nachleben können: „Vicky Cristina Barcelona“ von Woody Allen, „Alles über meine Mutter“ von Pedro Almodóvar, „Salvador“ von Manuel Huerga, „Das Parfüm“ von Tom Tykwer, „L’Auberge Espagnole“ von Cédric Klapisch und „Manuale d’Amore“ von Giovanni Veronesi.

Alle Touren umfassen mehrere emblematische Stellen der Stadt, an denen die wichtigsten Szenen des jeweiligen Films gedreht wurden, und lassen sich ganz bequem in etwa einem Tag absolvieren. Anhand dieser Touren erfahren Sie viele kuriose Einzelheiten über die Sehenswürdigkeiten (zum Beispiel dass die Fassade der Sagrada Familia, die im Film zu sehen ist, die einzige von Gaudí begonnene und fertig gestellte ist) und das Shooting. Wussten Sie, dass für „Vicky Cristina Barcelona“ der Wasserstrahl des bekannten Drachens im Park Güell reduziert werden musste, damit das Plätschern nicht die Tonaufnahme beeinträchtigte, oder dass die Rambla wegen der vielen Menschen, die die Stars sehen wollten, gesperrt wurde?

Noch mehr Geheimnisse, die Sie erfahren: Das Grab der Beerdigung von Rosa auf dem Friedhof von Montjuic im Film „Alles über meine Mutter“ wurde extra für das Shooting angelegt. Die restlichen Elemente der Szene sind nach wie vor unverändert zu sehen. Mehr Beispiele? Die Parfümerie, die der Hauptdarsteller von „Das Parfüm“ entdeckt, gibt es wirklich schon seit 1823, und sie ist eines der ältesten Geschäfte von Barcelona.

Viele Stellen dieser Routen sind nicht weit voneinander entfernt und laden dazu ein, die dazwischen liegenden Strecken zu Fuß zurückzulegen. Die U-Bahn- oder Bushaltestellen zu den weiter entfernt gelegenen Drehorten finden Sie auf der ofiziellen Website der „Movie Walks“. Ebenfalls dort weitere Kuriositäten, die Schauspieler der Filme, detaillierte Karten und Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten, damit Sie auf eigene Faust und so bequem wie möglich losziehen können.

Woody Allen bezeichnete Barcelona als „energiegeladen, kosmopolitisch und sehr städtisch“. Jetzt sind Sie an der Reihe, das nachzuvollziehen.




Unerlässlich