'Pulpo con cachelos y aceite de pimentón' (Krake mit gekochten Kartoffeln und Paprikaöl)



In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Galicia


Zubereitung

Zutaten

Zutaten: 500 g Krake 1EL geröstetes rotes Paprikapulver (Vera Okal) 2 dl Olivenöl (Virgen) 4 kleine Kartoffeln 2 Knoblauchzehen Salz

Zubereitung

Zubereitung der Krake: Wasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser sprudelt, die Krake mehrmals schnell eintauchen und wieder herausholen, damit sich die äußere Haut nicht löst; danach die Krake zwischen 30 und 40 Minuten kochen lassen. Knoblauchtunke ( 'Ajada'): Das Öl mit den nur wenig zerstoßenen Knoblauchzehen erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, vom Feuer nehmen und etwas abkühlen lassen. Anschließend das Paprikapulver und etwas Wasser dazugeben. Ruhen lassen und die obere Schicht abfüllen, um eine gut gefilterte Sauce zu erhalten. Gekochte Kartoffeln ('Cachelos'): Die Kartoffel waschen und ungeschält in viel Wasser garkochen; sie dürfen jedoch nicht zerfallen.

Präsentation

Die Kartoffeln und die Krakenarme in nicht zu dicke Scheiben schneiden und abwechselnd eine Krakenscheibe und eine Kartoffelscheibe fächerartig angeordnet auf einem Teller anrichten, wobei mit den Tentakelenden abgeschlossen wird. Salzen und mit der Paprika-Öltunke besprenkeln.

Weitere Informationen

Information des Rezepts

  • Kategorie: Erster Gang
  • Garzeit: Etwas 40 Minuten
  • Preis: Mittelhoch

Nährwertangaben

  • Energie: Mittel
  • Proteine: Hoch



Mehr typische Rezepte nach Jahreszeit


Das könnte Sie interessieren