Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




'Puchero canario' (Kanarischer Eintopf)



In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Kanarische Inseln

Canarias


Zubereitung

Zutaten

Zutaten für 4 Personen: 1 kg Rindfleisch ¼ Huhn 1 Rinderknochen 125 g Speck 125 g Chorizo 250 g Kichererbsen 1 geschälte Zwiebel 2 Tomaten 250 g Kohl 200 g Kürbis 2 geschälte Süßkartoffeln 6 mittelgroße Kartoffeln 2 Möhren 150 g grüne Bohnen 2 kleine Zucchini 2 Knoblauchzehen 2 EL Olivenöl 3 l Wasser 1 EL Paprikapulver ein paar Safranfäden 1 TL schwarzer Pfeffer Salz

Zubereitung

Die Kichererbsen am Vorabend in Wasser einweichen. Die Tomaten, den Kohl, die Zucchini und den Kürbis in Stückchen schneiden und die Möhren schrappen. Einen Topf mit 3 Liter Wasser aufsetzen. Wenn das Wasser kocht, die Kichererbsen, das Fleisch, den Knochen, die Tomate, die Zwiebel und das Salz zugeben. 1 Stunde kochen lassen. Anschließend den Sud abgießen und die Kichererbsen und das Fleisch zurückstellen. Den Knoblauch, den Pfeffer und das Paprikapulver im Mörser zerstoßen und anschließend das Öl dazugeben. Das Gemüse in der Brühe von vorher mit der Chorizo, dem Speck und der Mörserpaste 20 Minuten kochen. Die Süßkartoffeln, die Kartoffeln und den Safran zufügen und 30 Minuten weiterkochen.

Präsentation

Alles in Schüsseln anrichten und dazu Öl und Essig nach Geschmack reichen.

Weitere Informationen

Information des Rezepts

Kategorie:
Hauptgericht

Garzeit:
2 Stunden

Preis:
Mittel

Nährwertangaben




Mehr typische Rezepte nach Jahreszeit