Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration





In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Asturien

Asturias


Zubereitung

Zutaten

Zutaten: 400 g Schweineschulter, 400 g chosco (typische Schweinswurst aus Asturien), 200 g fabes (weiße Bohnen), 1,5 kg Kartoffeln, 2 chorizos (Gewürzwurst mit Paprika), 2 morcillas (Blutwürste), 1 Schinkenknochen, 500 g Wirsing, Salz.

Zubereitung

Am Vortag Bohnen, Schweineschulter und Schinken einweichen. Am Tag der Zubereitung alle Zutaten bis auf den Kohl und die Kartoffeln in einer Kasserolle kochen. Wirsing in kleine Stücke hacken, einzeln kochen, abtropfen lassen und in den Kochtopf geben. Nach einer Stunde die geschälten, gewaschenen und geviertelten Kartoffeln hinzufügen und alles eine halbe Stunde kochen lassen. Zum Schluss salzen. Das Essen kann auf zwei Arten angerichtet werden: Entweder alles gemeinsam auf einer Platte oder aber in einem Behältnis der Eintopf aus Bohnen, Wirsing und Kartoffeln und auf einem separaten Teller die Schweinswurst, die Schweineschulter, die Blutwürste, die Paprikawürste und der Schinkenknochen.

Präsentation

Weitere Informationen

Information des Rezepts

Kategorie:
erster Gang

Garzeit:
1 bis 2 Stunden

Preis:
etwas teurer

Saison:
Herbst-Winter

Nährwertangaben




Mehr typische Rezepte nach Jahreszeit


Das könnte Sie interessieren