Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




'Potaje de garbanzos y espinacas a la madrileña' (Kichererbseneintopf mit Spinat)



In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Madrid

Madrid


Zubereitung

Zutaten

Zutaten für 6 Personen: 500g Kichererbsen 250g Spinat 150g Mohrrüben 2 Zwiebeln 1 Tomate 2 hartgekochte Eier 100 ml Öl Knoblauch 1 Lorbeerblatt schwarzer Pfeffer Salz

Zubereitung

Die in der Nacht zuvor eingeweichten Kichererbsen in einen Kochtopf geben und zum Kochen bringen. Wenn sie zu kochen anfangen, den Schaum abschöpfen, salzen, die Zwiebel, Mohrrübe, ein Lorbeerblatt, zwei Knoblauchzehen und einen Zweig Petersilie dazugeben. Solange kochen lassen, bis die Kichererbsen weich sind. In einem anderen Topf den gewaschenen Spinat garkochen. Abgießen, kleinhacken und in den Topf mit den Kichererbsen geben. Die Zwiebel, die Mohrrübe und einen Esslöffel Kichererbsen herausnehmen und alles pürieren. Den Püree wieder zurück in den Topf geben und gut mischen. Eine feingehackte Zwiebel, eine Knoblauchzehe, einen Zweig gehackte Petersilie, etwas Pfeffer und die Tomate in einer Pfanne anbraten. Anschließend zur Verdünnung etwas von der Eintopfbrühe dazugeben und alles zusammen zum Eintopf geben. Bei Bedarf mit Salz abschmecken.

Präsentation

Die hartgekochten Eier in kleine Stücke schneiden, über den Eintopf streuen und servieren.

Weitere Informationen

Information des Rezepts

Kategorie:
Erster Gang

Garzeit:
3-4 Stunden

Preis:
Niedrig

Saison:
Fastenzeit und Karwoche

Nährwertangaben

Energie:
Medio

Cholesterin:
Bajo

Vitamine E:
Alto

Fohlsäure:
Alto

Vitamine C:
Alto




Mehr typische Rezepte nach Jahreszeit


Das könnte Sie interessieren